Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ruhende Lebensversicherung aktivieren

| 14.10.2019 13:06 |
Preis: 25,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Eichhorn


Hallo zusammen,
ich habe in den 90er Jahren eine Lebensversicherung abgeschlossen. Diese 2007 aus finanziellen Gründen ruhen lassen, und jetzt festgestellt, das ich diese noch habe.
Ich bin zu meiner Generalagentur gegangen, und diese hat mir erzählt, dass eine Wiederaufnahme wegen den geänderten Zinsentwicklung und der langen Ruhezeit (länger als drei Jahre) nicht mehr möglich ist.
Stimmt das?

Sehr geehrter Ratsuchender,

leider ist die Beantwortung Ihrer Frage ohne Kenntnis der Versicherungsbedingungen nicht abschließend möglich.

Zwar haben Sie einen Anspruch auf Prämienfreistellung / "Umwandlung [...] in eine prämienfreie Versicherung gemäß § 165 Abs. 1 S. 1 VVG (= 174 Abs. 1 S. 1 VVG a.F.).

> Es gibt aber keinen gesetzlichen Anspruch auf Rückumwandlung.
Der Versicherer kann dies tun, muss es aber nicht.
(Schwintowski/Brömmelmeyer, Praxiskommentar zum Versicherungsvertragsrecht, VVG § 165 VVG Prämienfreie Versicherung, Rz. 13 mit Verweis auf die Rechtsprechung).

> Es muss daher anhand der Versicherungsbedingungen geklärt werden, ob und wenn ja wie lange dem Versicherungsnehmer eine vertragliche Rückumwandlung möglich ist. Da Ihnen mitgeteilt wurde, dass drei Jahre überschritten sind, könnte das so - zulässigerweise - vertraglich geregelt worden sein.

Ob Ansprüche wegen Beratungspflichtverletzungen bestehen und ob diese verjährt sind, sollten Sie anhand aller Unterlagen von einem Rechtsanwalt / einer Rechtsanwältin für Versicherungsrecht prüfen lassen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 18.10.2019 | 08:10

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Kurze, präzise Antwort, die ich auch verstanden habe. Hat mir sehr geholfen Danke
"
FRAGESTELLER 18.10.2019 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70599 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die Antwort - kurz und verständlich mit klaren Handlungsanweisungen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für einen überschaubaren Betrag bekam ich eine erste Einschätzung über die Erfolgsaussichten, die mich davon überzeugt hat, die Sache weiter zu verfolgen. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell, freundlich und kompetent. ...
FRAGESTELLER