Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rufschädigung


08.10.2007 21:59 |
Preis: ***,00 € |

Medienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Sven Kienhöfer



Eine Band, in der ich bis Nov.06 spielte, hat eine Seite auf ihrer Hompage gestaltet in der über das 10jährige Bandjubiläum geschrieben wird. Dabei wird mein Name völlig unterschlagen bzw. taucht nicht in der Auflistung ehemaliger Bandmitglieder auf. Dieser Artikel oder Beitrag steht seit 2-3 Wochen im Internet zu lesen.
Da ich nun Berufsmusiker bin, sehe ich dort so etwas wie eine "Rufschädigung". Denn ich befürchte, daß mir dadurch ein persönlicher bzw. finanzieller Schaden enstehen kann. Es besteht ja die Möglichkeit, daß ich mich bei einer anderen Formation bewerbe und da kommen immer Biographien ins Gespräch. Wenn dann jemand auf die Homepage der Band geht und sieht, daß ich dort nicht als ehemaliges Mitglied aufgeführt bin, ist meine Glaubhaftigkeit gefährdet und ich bekomme dann das Engagement nicht.

Ich möchte eine finanzielle Entschädigung, da ich befürchte, daß mir schon das eine oder andere Engagement aufgrund dessen entgangen ist . Wie hoch wäre diese evtl. anzusetzen?
Desweiteren möchte ich, daß mein Name dort genannt wird.
Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, diese Dinge durchzusetzen?

Mit besten Grüssen
Sehr geehrter Fragesteller,

ohne einen Einblick in die Homepage ist hier eine seriöse Bewertung der Rechtslage nicht möglich. Schicken Sie mir bitte den Link der Homepage an meine E-Mail-Adresse, welche Sie unter Kontaktdaten einsehen können.
Grundsätzlich gibt es aber eine gewisse redaktionelle Freiheit des Homepagebetreibers, so dass eine Durchsetzung eventueller Rechte schwer sein dürfe.

Mit freundlichen Grüßen

Sven Kienhöfer
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER