Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rückzahlungsanspruch bei Kündigung der Krankenkasse?

| 20.09.2013 09:41 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Hilpüsch


Zusammenfassung: Kündigung eines Beitragsentlastungstarifs in der Privaten Krankenversicherung

Habe ich Anspruch auf Rückzahlung oder einen Ausgleichsbetrag, falls ich den Beitragsentlastungstarif fürs Alter bei meiner Privaten Krankenversicherung kündige?

Meine Krankenversicherung ist die Central AG in Köln. Ich habe den Basistarif V222S2P. Mein Beitragsentlastungstasrif heisst EBE.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Leider haben Sie keinen Anspruch auf Rückzahlung, wenn Sie den Tarif EBE ordentlich kündigen.

In Ziff. 7 der Tarifbedingungen EBE ist aber folgendes geregelt:

"Vor Wirksamwerden der Beitragsreduktion wird mit der Beendigung der bisher vereinbarten
Beitragsreduktion im Alter diese entsprechend den in den technischen Berechnungsgrundlagen festgelegten versicherungsmathematischen Grundsätzen in einen sofortigen Beitragsnachlaß umgewandelt, sofern für die versicherte
Person, für die die Beitragsreduzierung vereinbart war, mindestens ein Krankheitskostentarif fortbesteht."

Das zitierte Bedingungswerk ist EBE 07.2011.

Ich kann nicht verbindlich sagen, ob diese Regelung auch für Ihren Tarif gilt. Bitte prüfen Sie das. Sie können sich (jedenfalls theoretisch) von der Central auch eine was-wäre-wenn-Berechnung erstellen lassen.

Wenn die kalkulatrischen Grundlagen das hergeben, also insbesondere genug eingezahlt wurde, können Sie mit einem Beitragsnachlaß für dei übrigen Tarife rechnen.

Beitragsentlastungstarife werden zum Teil kritisch gesehen, da eben das angesparte Geld nur zweckgebunden verwendet wird. Andere Modelle gehen dahin, dass das Guthaben für die Altersentlastung nicht über einen speziellen Krankenversicherungstarif angespart wird, sondern über einen davon unabhängigen Sparvorgang (häufig wird eine Rentenversicherung empfohlen). Grundsätzlich schadet es nicht, wenn zur Abfederung von Beiträgen im Alter sozusagen in Eigenregie weitere Rückstellungen gebildet werden, denn die Beiträge werden, wie überall, auf jeden Fall steigen.

Ihr Tarif V222S2P ist ein Primärarzttarif, der Basisleistungen abdeckt und Optionen für Höherversicherung bietet. Die Central hat sich zudem vor kurzem vom allgemeinen Vermittlermarkt verabschiedet und wird nur noch über die deutsche Vermögensberatung vertrieben (im Neugeschäft). Grundsätzlich kann es ncht schaden, sich über alternative Anbieter zu informieren. In Betracht hierfür kommt ein spezialisierter Versicherungsberater oder Versicherungsmakler. Hierbei sollte die Frage im Vordergrund stehen, ob der bestehende Tarif vom Leistungsumfang her dauerhaft zu Ihrer Lebensplanung passt und ein Wechsel angesichts des Gesundheitszustandes und der bisherigen Versicherungsdauer überhaupt in Betracht kommt.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Hilpüsch, Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 24.09.2013 | 09:53

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 24.09.2013 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69593 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden mit der Beratung. Die Antworten kamen sehr zügig und waren sehr verständlich. Es wurde sehr gut auf die Fragen eingegangen. Ich kann Herrn Schröter basierend auf meiner Erfahrung uneingeschränkt weiterempfehlen. ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die Beratung ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Ich habe eine schnelle, hilfreiche Antwort erhalten. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER