Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rückzahlung einer Kreditvereinbarung zwischen GbR-Gesellschafler

25.02.2017 18:32 |
Preis: ***,00 € |

Gesellschaftsrecht


Beantwortet von


19:02

Guten Tag,
2005 habe ich 21.000EUR an die -mit meinem besten Freund 2003 gegründeten GbR- ausgeliehen (schrifliche Kreditvereinbarung liegt vor). Der vereinbarte Termin für die vollständige Rückzahlung des Kredites war 10/2010.
2007 hat mein Geschäfstpartner meinen 5%-Anteil übernommen, und die Firmierung der Gesellschaft wurde dann in einer e.K.-Gesellschaft geändert.
Zahlung der vereinbarten Zinsen erfolgte bis 07/2014 und wurden ohne Ankündigung gestoppt.
Rückzahlungen von Tilgungen erfolgten aber bis heute NICHT.
Ich bin eine allestehende Mutter mit 2 Kindern und bin nun arbeitlos in Frankreich und in einer sehr kritischen finanziellen Situation.
Seit 03/2014 anwortet meinen « besten » Freund meine Telefonate und zahlreiche Zahlungserinnerungs-E-Mails nicht mehr.
Selbst sein Lebenspartner, der ein sehr hohen monatlichen Einkommen hat und den ich um Hilfe gebeten habe, um das Kredits abzukaufen, antwortet nicht.
Gibt es einen Weg, für mich an das geschuldete Geld (ca.24.000EUR) zurückzukommen?
(Info: mein ehemaliger Geschäftspartner besitzt viele Güter in Deutschland und in Frankreich)
MfG

25.02.2017 | 19:42

Antwort

von


(94)
Alte Poststraße 22 A
94036 Passau
Tel: 0851-96693915
Tel: 0170-3185417
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Ich gehe davon aus, dass es sich um eine deutsche GbR handelte oder zumindest deutsches Recht zur Anwendung kommt. Sollte dies nicht der Fall sein, bitte ich um Mitteilung.

Zunächst möchte ich Ihnen mitteilen, dass ich eine abschließende Beurteilung Ihres Falles ohne Einsichtnahme in den Darlehensvertrag nicht vornehmen kann. Dies auch insbesondere vor dem Hintergrund, dass Sie Ihrer Schilderung nach ebenso GbR-Gesellschafterin waren und damit quasi ein Gesellschafterdarlehen gegeben haben.

Sie müssen auf jeden Fall die Verjährung im Blick behalten. Da Ihre Darlehensforderung im Oktober 2010 fällig war, wäre ich Ihre Forderung binnen 3 Jahren verjährt, d.h. am 31.12.2013, vgl. § 195 , 199 Abs.1 BGB . Sie schreiben, dass Ihr ehemals bester Freund Darlehensraten bis Ende 2014 bezahlt hat. Dies dürfte dazu geführt haben, dass die Verjährung nach § 212 Abs. 1 Nr. 1 BGB neu zu laufen begonnen hat und Sie daher noch bis einschließlich 31.12.2017 Zeit haben, die Forderung gerichtlich geltend zu machen.

Damit Sie Ihre Forderung gegen Ihren besten Freund durchsetzen können, wäre es ratsam, diesen anwaltlich anzuschreiben, da manche Schuldner bezahlen, wenn sie ein Anwaltsschreiben erhalten. Da Ihr Freund aber auf Ihre Schreiben seit 2014 nicht reagiert hat, kann es gut sein, dass er auch das Anwaltsschreiben ignoriert. Sie können stattdessen gleich einen Mahnbescheid beantragen. Sollte Ihr Freund der Forderung nicht widersprechen, hätten Sie in Kürze in vollstreckbaren Titel, mit dem Sie mittels Gerichtsvollzieher Ihre Forderung eintreiben können.

Auf jeden Fall sollten Sie den Darlehensvertrag anwaltlich prüfen lassen, zudem wäre auch noch das Verhältnis GbR und deren Auflösung genauer zu beleuchten. Da es sich um eine relativ hohe Forderung handelt, ist in Ihrem Fall sehr sorgfältig zu prüfen, wer der richtige Schuldner ist, damit Sie das Mahnverfahren auch gegen die richtige Person einleiten. Sie sollten auch wissen, wo sich ihr bester Freund befindet, damit der Mahnbescheid auch zugestellt werden kann. Ggf. kann hierfür eine Einwohnermeldeamtsanfrage durchgeführt werden.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Nachfragen hierzu können Sie gerne die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.


Mit freundlichen Grüßen
Stefanie Lindner


Rückfrage vom Fragesteller 26.02.2017 | 17:29

Sehr geehrte Frau Lindner,
vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
Es handelt sich tatsächlich um eine deutsche GbR.
Die Kreditvereinbarung vom 10.10.2005 zwischen die Firma und mir sowie die letzte Zinsenzahlung vom JULI 2014 werde ich Ihnen zur Ansicht auf Ihre E-Mail-Adresse schicken.
Ich bin sicher, dass mein er gut beraten wurde, und deswegen die Bezahlung der Zinsen gestoppt hat. Er wartet wahrscheinlich nur darauf, dass der Forderungsfrist abläuft, und ich bin sicher, dass er auf keinen Anwaltsschreiben reagieren wird.
Er weiß auch, dass ich in großer finanziellen Schwierigkeiten bin (deswegen will mein Geld zurük!), und mir keinen Anwalt für Beratungen, Prüfungen oder Prozessverfahren leisten kann, und dass er für mich sehr schwierg ist, einen Anwalt vor Ort auszusuchen.
Die Firma existiert noch im Form und läuft unter einen ähnlichen Namen.
Wäre ein Gerichtsverfahren sinnvoll und wie hoch wären die Anwalts-/ und Gerichtskosten für mich?
Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
Nadine Colombet

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 26.02.2017 | 19:02

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich werde Ihre Unterlagen sichten und Ihnen mitteilen, wie hoch die Verfahrenskosten für ein Gerichtsverfahren sind.

Mit freundlichen Grüßen

Stefanie Lindner

ANTWORT VON

(94)

Alte Poststraße 22 A
94036 Passau
Tel: 0851-96693915
Tel: 0170-3185417
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Wirtschaftsrecht, Strafrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine sehr sehr schnelle (<2h) und ausführliche sowie passende Antwort. Super Service vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Sehr freundlich und hilfreich. Würde ich bei einem nächsten Fall, gern wieder Fragen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent. Danke ...
FRAGESTELLER