Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rückzahlung des ausgezahlten Erbes (Verjährung)

24.10.2013 09:02 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla


Die Mutter meines Mannes hat verfügt, dass das Bargeld zur Pflge des Grabes verwendet werden soll. Im Sterbejahr 2008 wurde dennoch das Bargeld auf je 1/5 an die 5 Kinder ausbezahlt. (Einverständnis eines jeden Erben lag mdl. vor) Jetzt, 2013, gibt es Streitigkeiten wegen diesem Erbe und mein Mann wurde von RA aufgefordert diesen ausgezahlten Erbteil zurückzuzahlen, damit die Grabpflege davon bestritten werden kann.
Es liegt auch der Vorschlag vor die jährlich anfallenden Kosten zu je 1/5 auf die Erben aufzuteilen.

Liegt hier nicht schon eine Verjährung vor?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Tatsächlich könnte hier Verjährung eingetreten sein.
Die Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre und beginnt mit Ablauf des Jahres, in dem der Anspruchsberechtigte Kenntnis von den anspruchsbegründenen Umständen erlangt hat.

Das ist hier der Knackpunkt, also die Kenntnis.

Es kommt hier auf die Kenntnis von der Verfügung der Mutter Ihres Mannes an. Sofern diese z.B. erst im Jahr 2010 bekannt wurde, wäre noch keine Verjährung eingetreten.

Für eine abschließende Antwort müßte man den Sachverhalt daher in allen Einzelheiten kennen. Da bereits ein Anwalt beauftragt wurde, würde auch ich Ihnen daher empfehlen, einen im Erbrecht erfahrenen Kollegen vor Ort mit der Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen zu beauftragen.


Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben und wünsche Ihnen noch einen angenehmen Tag.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70814 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
letztlich hab mir die Antwort insoweit geholfen das ich mir ein besseres Bild von meiner Situation machen konnte. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Beantwortung hat mir in der Situation immerhin bestätigt das ich zu recht etwas vorsichtig vorgehen musste. Dafür vielen lieben Dank. ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Nach meiner Rückfrage war die Antwort für mich dann plausibel und hilfreich, wenn auch nicht positiv. Hat gut geklappt. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER