Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rückwirkende GKV und Leistungserbringung

12. April 2022 11:33 |
Preis: 50,00 € |

Sozialversicherungsrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin nach einem 10 jährigen Auslandsaufenthalt zurück nach Deutschland gekehrt. Am 28.03.22 habe ich mich in Deutschland wieder angemeldet.

Nach meinem Verständnis bin ich auch seit diesem Tage krankenversicherungspflichtig. Um die Krankenversicherung wollte ich mich letzte Woche kümmern, da ich gelesen habe, das man sich auch rückwirkend wieder in der GKV versichern kann.

Wie das Schicksal es manchmal so will, wurde bei mir am 03.04 eine Thrombose diagnostiziert. Bei der weiteren Untersuchung durch einen befreundeten Arzt, wurde zusätzlich noch eine Lungenembolie erkannt, die dazu geführt hat, dass ich mich vier Tage ins Krankenhaus begeben mußte.

Jetzt meine Frage:
Wenn ich mich bei meiner alten GKV rückwirkend zum 28.03 versichere, muß/wird die Krankenversicherung auch die Kosten meines Krankenhausaufenthalts übernehmen oder muss ich die Kosten selber tragen?

Vielen Dank im Voraus.

12. April 2022 | 13:42

Antwort

von


(64)
Goethestrasse 21
60313 Frankfurt am Main
Tel: 069 2100 5480
Web: https://www.rvu-arbeitsrecht.de/
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich und in der gebotenen Kürze wie folgt beantworten:

Wenn Sie rückwirkend in der GKV aufgenommen werden und dementsprechend rückwirkend Beiträge zahlen, haben Sie selbstverständlich auch Anspruch auf Leistungen aus der GKV. Grundsätzlich hätten Sie gem. § 5 Abs. 1 Nr. 13 SGB V auch einen gesonderten Anspruch auf Aufnahme in der GKV, wenn Sie sonst keinen anderweitigen Schutz im Krankheitsfall hätten.

Allerdings werden nur die Kosten aus dem Leistungskatalog der KV getragen, wie für alle anderen Versicherten der GKV auch.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bitte beachten Sie, dass eine Erstberatung keine umfassende Rechtsberatung darstellt, sondern Ihnen lediglich einen ersten Überblick über die Rechtslage verschaffen soll. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen. Über eine Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Ulukaya


Rechtsanwalt Volkan Ulukaya

ANTWORT VON

(64)

Goethestrasse 21
60313 Frankfurt am Main
Tel: 069 2100 5480
Web: https://www.rvu-arbeitsrecht.de/
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Sozialrecht, Sozialversicherungsrecht, Strafrecht, Versicherungsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98807 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank! Sie haben mir sehr geholfen. Keine Frage ist offen geblieben. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Immer für mich als Laie verständlich, danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ging sehr schnell und verständlich. ...
FRAGESTELLER