Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rücktritt vom Autokaufvertrag

| 23.10.2015 12:51 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Wir haben (mein Mann und ich) am 22.1015 , ca.16.00 Uhr einen Kaufvertrag über ein gebrauchtes Wohnmobil über 26500,€ bei einem Händler gemacht. Heute am 23.10.15 gegen 11.00 Uhr,habe ich angerufen, dass ich gerne vom Vertrag zurücktreten möchte. Wir haben noch noch nichts bezahlt und auch keine Fahrzeugpapiere, lediglich einen handschriftlichen Formvertrag. Es war vereinbart ,dass das Fahrzeug Mitte Nov. fertig sei (TÜV,Innen-u.Aussencheck,Gasprüfung) und der Vertrag mit Bankverbindung kurz vorher zu uns gesandt werde,sodass die Zahlung erfolgen könne. Der Verkäufer sagte dass nur ein Rücktritt bei Zahlung von 10 % des Kaufpreises möglick sei. Unsere Frage ist das rechtlich?
Bitte um Antwort, danke

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wenn Sie mit dem Verkäufer bereits einen Kaufvertrag über das Wohmobil abgeschlossen haben, so steht Ihnen nicht ohne Weiteres ein Rücktrittsrecht zu.

Manchmal gestehen die AGB des Verkäufers dem Käufer ein Rücktrittsrecht gegen Zahlung einer Abstandszahlung zu. Aber der Verkäufer hat Ihnen dies ja ohnehin angeboten.

Sie haben daher derzeit lediglich zwei Möglichkeiten: Entweder Sie kaufen das Fahrzeug zu den vereinbarten Konditionen oder Sie bezahlen die verlangten 10 %. Sie können natürlich auch versuchen, diese Summe nochmals etwas nach unten zu verhandeln.

Ich bedauere, Ihnen keine erfreulichere Nachrichten übermitteln zu können, und hoffe, dass Ihnen meine Antwort trotzdem weitergeholfen hat.

Weiter hoffe ich, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 23.10.2015 | 13:47

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 23.10.2015 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70910 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Besten Dank für eine aussagekräftige Beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Raab hat alle Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet, bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Antwort für mich zwar nicht zufriedenstellend aber da kann der Anwalt ja nichts für. Antwort kam recht zügig. Ich kann die Seite empfehlen. Mfg ...
FRAGESTELLER