Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
499.757
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rücktritt des 1. Vorsitzenden

| 20.11.2017 21:43 |
Preis: 30,00 € |

Vereinsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Peter Eichhorn


Guten Tag,
gestern hat unser 1. Vorsitzender seinen vorzeitigen Rücktritt aus unserem gemeinnützigen Verein erklärt. Er hat jedoch darauf hingewiesen, dass er die Amtsgeschäfte noch bis zum 31.12. erledigen möchte. Wir, der verbleibende Vorstand, sind laut Satzung bis zur nächsten Jahreshauptversammlung im März weiter handlungsfähig.

1. Können wir nach Zugang der Rücktrittserklärung den 1. Vorsitzenden auffordern, seine Amtsgeschäfte sofort aufzugeben oder müssen wir es dulden, dass er die Geschäfte noch bis zum Jahresende erledigen möchte? Mit anderen Worten, greift der Rücktritt mit Zugang des Schreibens oder zum 31.12.

Vielen Dank!

Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihre Frage beantworte ich wie folgt.

Ein Vorstandsmitglied kann sein Amt jederzeit niederlegen.
Damit darf Ihr 1. Vorsitzender auch zum 31.12.2017 zurücktreten.
Es kommt auf den genauen Wortlaut der Kündigungserklärung an. Bitte zitieren Sie die entscheidende(n) Stelle(n).

> Anhand Ihrer Angaben gehe ich davon aus, dass der Rücktritt zum 31.12. greift.

Sie müssen dulden, dass er weiter die Amtgeschäfte vornimmt.
Die Bestellung zum Vorstandmitglied kann zwar "jederzeit" widerrufen werden (§ 27 Abs. 2 S. 1 BGB), jedoch nur durch die Mitgliederversammlung, wenn in der Satzung nichts anderes bestimmt ist.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eichhorn
Rechtsanwalt

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
Bewertung des Fragestellers 26.11.2017 | 12:27

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antwort kam schnell, umfassend und verständlich. Vielen Dank!"
Stellungnahme vom Anwalt: