Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
507.354
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rücktritt beim Kaufvertrag bei EBay Kleinanzeigen

30.09.2018 16:50 |
Preis: 25,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking


Hallo.
Ich habe eine Frage zu einem Vertrag bzw. Kauf über EBay Kleinanzeigen.
Mein Lebensgefährte hat ein Erbe erhalten und darin sind ca 500 aufgenommene Magnettonbänder die wir verkaufen möchten. Denn Erlös möchten wir gerne dem Tierschutz spenden.
Ich habe den Artikel bei EBay Kleinanzeigen eingestellt. Es hat sich jemand darauf gemeldet, mit dem ich vereinbart habe die Sachen für 250€ (ich habe den Preis vorgeschlagen) zu verkaufen. Jetzt hat mein Lebensgefährte gesagt, dass er mit diesem Verkauf nicht einverstanden ist, da er den Preis zu gering findet und nicht wollte dass ich die Sachen verkaufe. Da es ja sein Erbe ist und nicht meines.
Wie kann ich jetzt vom Kaufvertrag zurücktreten von einem Artikel den ich gar nicht besitze. Wie kann ich mich verhalten? Der Käufer drohte gleich mit rechtlichen Schritten, was ich auch verstehen kann denn er wollte ja die Tonträger erwerben. Aber mir gehören Sie nicht und so kann ich Sie ja auch nicht verkaufen oder aushändigen. Was passiert im schlimmsten Fall? Ich habe ja einen Fehler gemacht etwas zu veräußern in dessen Besitz ich ja gar nicht bin.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich sind Sie aus dem Kaufvertrag verpflichtet, dem Käufer die Tonbänder zu übergeben und ihm das Eigentum daran zu verschaffen. Ein Rücktritt wegen der fehlenden Zustimmung des Eigentümers käme hier nur in Betracht, wenn Sie ein solches Rücktrittsrecht mit dem Käufer vertraglich vereinbart hätten. Ich gehe nach Ihrer Schilderung aber davon aus, dass Sie dem Käufer vor dem Kauf nicht mitgeteilt haben, dass die Tonbänder nicht Ihr Eigentum sind.

Wenn der tatsächliche Eigentümer die Zustimmung zur Eigentumsübertragung auf den Käufer verweigert, können Sie den Kaufvertrag nicht erfüllen. Der Käufer kann dann Schadensersatz verlangen. Er kann sich beispielsweise im Wege eines Deckungskauf vergleichbare Tonbänder kaufen und von Ihnen den Betrag verlangen, den er dafür mehr bezahlt hat als bei Ihnen.

Sie sollten den Käufer ehrlich auf Ihren Fehler hinweisen und dabei auch erwähnen, dass der Verkauf für einen guten Zweck gedacht war. Möglicherweise verzichtet er dann auf die Geltendmachung seiner Ansprüche aus dem Vertrag.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65998 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sachlich Kompetente Beratung. Prompte Erledigung der Angelegenheit, auch mit Rückfrage. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Kurz aber präzise Antwort innerhalb kurzer Zeit. Mehr als zufrieden mit der Arbeitsweise. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach super! ...
FRAGESTELLER