Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rücktritt beim Gebrauchtwagenkauf mit bestehender Werksgarantie 2

| 23.11.2018 09:24 |
Preis: 25,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Johannes Kromer


Sehr geehrter Herr Kromer,

vielen Dank für Ihre Hilfe.

Da das Fahrzeug aktuell bei Audi steht und ein dritter Versuch der Nachbesserung vollzogen wird, könnte es ja sein, dass das Fahrzeug wirklich repariert wurde und der Fehler erst mal nicht auftritt.
Macht es Sinn, den Chrysler-Händler zu informieren, damit er Bescheid weiß? Bleibt dann die Beweislast beim Verkäufer, wenn der Schaden dann doch wieder auftritt?

Bzw. wenn ich dem Verkäufer die Info gebe, dass das Fahrzeug defekt ist und ich Ihn Frage, ob ich es zu Ihm oder zu Audi zur Reparatur bringen sollte und er mich zu Audi verweist, entfällt dann die Nacherfüllung bzw. wurde Sie dann sozusagen auf Wunsch des Verkäufers auf Audi übertragen und ich hab gleich das Rücktrittsrecht?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Es macht durchaus Sinn, denn Chrysler-Händler zu informieren, damit klar dokumentiert ist, dass in den ersten 6 Monaten ein Mangel auftrat. Das überschaubare Risiko hierbei ist aber, dass der Chrysler-Händler dann – falls der Mangel doch noch nicht behoben ist oder später wieder auftaucht – eventuell behaupten möchte, dass am Mangel die Reparatur der Audi-Werkstatt schuld sei. Allerdings reicht hierfür im Zweifel die bloße Behauptung nicht, sondern er müsste das beweisen. Daher wäre es noch sinnvoll, dass Sie bei d er Audi-Werkstatt um eine Reparaturdokumentation bieten und sich ggf. auch die ausgetauschten Teile geben lassen.


Wenn Sie der Verkäufer direkt an Audi verwiesen hat, was ja durchaus häufiger vorkommt, dann war dies seine Art der Nacherfüllung. Diese ist aber fehlgeschlagen. Die spannende Frage wäre dann nur, ob dies dann als ein Versuch des Verkäufers gilt oder auf die Anzahl der Versuche des Audi-Händlers abzustellen ist. Da kommt es dann leider wieder auf die Umstände des Einzelfalls an. Wenn der Verkäufer pauschal auf Audi verwiesen hat, dann muss er sich dies auch als mehrere eigene Versuche zurechnen lassen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 26.11.2018 | 09:43

Sehr geehrter Herr Kromer,

ich hatte am Freitag dem Verkäufer die Info des Schadens gemeldet und ihn gefragt wo ich zu einer Reparatur hingehen soll. Seine Antwort war: innerhalb der Herstellergarantie bitte direkt zu einem Audi Händler.
Wäre das dann schon eine Nachbesserung? Bzw. lt. der Aussage des Verkäufers, sind dann nicht alle Reparaturversuche von Audi anrechenbar?

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 26.11.2018 | 11:24

Es kommt jetzt leider genau auf den Wortlaut des Verkäufers an. Sie sollten hier kein Risiko eingehen und sich ausdrücklich bestätigen lassen, dass die gesetzliche Nacherfüllung beim Audi-Händler geschehen soll.

So Formulierungen wie "innerhalb der Herstellergarantie" sind nämlich, vielleicht sogar bewusst, sehr schwammig und bereiten vor Gericht dann unnötige Komplikationen.

Bewertung des Fragestellers 26.11.2018 | 19:29

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle Antwort und sehr kompetent. Immer wieder gerne. "
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 26.11.2018 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69270 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und präzise Antworten, gute Hilfestellung bzgl. Vertragsgestaltung, sehr zuvorkommend. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vollumfassend beantwortet. Sogar vor evtl. Prozessrisiko gewarnt. ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Gut eingegangen auf meine Fragen und Nachfrage! ...
FRAGESTELLER