Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rücktritt aus Pivatem Kaufvertrag nach 2 Monaten

15.04.2021 09:47 |
Preis: 25,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


Hallo.

Ich habe vor gut zwei Monaten meine Vespa an Privat verkauft.

Der Käufer war bei mir vor Ort und hat auch eine Probefahrt gemacht! Bei dieser Probefahrt ist er auch noch gestürzt, woraufhin er einen günstigeren Preis von mir bekam, weil ich keine Lust auf hin und her mit seiner Versicherung usw. hatte. Wir hatten von vorn herein schon besprochen das der Roller so gefahren werden kann (wurde von mir so auch gefahren), man die Schaltung aber neu einstellen muss, weil diese nicht sauber funktioniert. Nun war dieser bei einer Werkstatt und dort wurde festgestellt das dort mehr repariert werden muss! Komplette kupplung tauschen und anscheinend auch noch andere Dinge. Von diesen Schäden die da jetzt ans Licht kamen wusste ich nichts, da sie von aussen nicht ersichtlich waren und der Käufer sowie auch ich nicht vom Fach sind.

Es handelt sich um eine ca. 50 Jahre alte Vespa, wo ja auch klar ist das dort immer wieder Geld investiert werden muss.

Wir haben einen handschriftlichen Kaufvertrag erstellt, in dem drin steht gekauft wie gesehen mit selbst verursachtem Sturzschaden.


Kann der Käufer nun nach zwei Monaten verlangen das ich den Roller zurück nehme?

Wenn ja, darf ich den von ihm bei der Probefahrt verursachten Sturzschaden einbehalten?

15.04.2021 | 11:47

Antwort

von


(2985)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

auf den ersten Blick sind dies ganz normale Gebrauchsspuren. Ich gehe auch nicht davon aus, dass sie die Mängel verschwiegen haben. Insofern müsste er Ihnen diese Kenntnis von den Mängeln im Vorfeld beweisen, das wird er in aller Regel nicht machen können. Insofern können Sie das Begehr des Rücktritts ablehnen.

Der Schaden an der Vespa kann allerdings nicht abgezogen werden, da dieser vor dem Verkauf stattfand und dabei bereits Berücksichtigung fand. Wie aber bereits gesagt ist ein Rücktritt der Gegenseite nicht möglich.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen.
Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(2985)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81014 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Antwort. Sehr verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell und überdies wurde die Rückfrage prägnant und zügig beantwortet. Ich würde mich jederzeit wieder vertrauensvoll an ihn wenden. Jedem, der dringend juristischen Rat sucht, nur zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr Freundlich und kompetent sehr Ausführlich weitergeholfen nur zu Empfehlen . Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER