Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rücktritt Kaufvertrag bei priv. Autokauf


| 22.08.2007 13:25 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht



Hallo...

habe vor ca. drei Wochen einen Polo,Bj1991, für 1000 euro privat gekauft. Im Kaufvertrag steht nur "Ausschluß jeglicher Garantie und Gewährleistung" und sonst nur der Kaufpreis und die persönlichen Daten...sonst nichts!!!
Mir wurde mündlich versichert das der Wagen fahrbereit ist und keine größeren Mängel aufweist.
Heute war ich in der Werkstatt...wollte ihn einfach mal durchchecken lassen weil er seltsame Fahrgeräusche machte.
Mir wurde dort gesagt das Auto wäre "Schrott",da es einen Unfallschaden hat, der nur schwer zu beheben sei, da er einen regelrechten Knick im Rahmen hat. Zudem kommen noch
4weiter Mängelhinzu..die im Juli 2006 vom Tüv bemägelt worden sind... Die Plakette hat er bekommen...mit Zusage das die Mängel behoben werden!Dies ist aller dings nicht geschehen...
unter anderem sind die Bremscshläuche porös!
Meine Frage ist nun ob ich ohne größere Probleme vom Kaufvertrag zurücktreten kann!

Vielen Dank im vorraus...!!!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage auf der Grundlage des von Ihnen angegebenen Sachverhalts wie folgt:

Grundsätzlich kann im Rahmen des Privatverkaufs die Gewährleistung - wie vorliegend der Fall - ausgeschlossen werden.

Auf diesen Haftungsausschluss kann sich der Verkäufer allerdings nicht berufen, sofern der Mangel arglistig verschwiegen worden ist, § 444 BGB.
Konkret bedeutet dies, dass der Verkäufer poitive Kenntnis der Mängel gehabt hat und diese verschwiegen hat, um Sie in dem Irrtum über die Mangelfreiheit des KfZ zu halten.
Vorliegend könnte dies anhand des TÜV- berichts nachgewiesen werden. Defekte Bremsschläche sind keine kleinerer Mängel, sondern Schäden, über welche der Verkäufer hätte aufklären müssen.

Fordern Sie den Verkäufer unter Bezugnahme auf § 444 BGB auf, die Mängel innerhalb einer angemessenen Frist zu beseitigen.
Kommt er dem nicht nach, können Sie vom Kaufvertrag zurücktreten.


Ich hoffe,Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.


Mit freundlichen Grüßen


Günthner
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 22.08.2007 | 13:43

Ist das verschweigen das es ein Unfallwagen ist nicht auch schon eine arglistige Täuschung?! denn dieser Mangel aufgrund des Unfalls ist sehr schlecht zu beheben...

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 22.08.2007 | 14:06

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Nachfrage.
Richtigerweise könnte auch eine zur Anfechtung berechtigte arglistige Täuschung vorliegen.
Im Endeffekt wird dies allerdings zum selben Ergebniss führen, da Sie bei unmöglicher Nacherfüllung den Kaufvertrag ebenfalls rückabwickeln.
Sollten Sie dies alles beweisen können, würde sich der Verkäufer auch im Rahmen eines strafbaren Betruges bewegen.

Ich hoffe, Ihre Nachfrage beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Günthner
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"mir wurde damit sehr geholfen!!! "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER