Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rücktritt Kaufvertrag Photovoltaikanlage

7. Juli 2022 11:53 |
Preis: 55,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


15:09

Gute Tag,

wir haben im Februar einen Kaufvertrag für eine Photovoltaikanlage abgeschlossen. Nun mein Mann hat unterschrieben. Das Haus, auf dem die Anlage installiert werden soll, gehört uns beiden. Aus privaten Gründen, haben wir den Vertrag im Mai gekündigt. Die Kündigungsfrist betrug 14 Tage. Das wir nicht komplett kostenfrei aus der Nummer rauskommen, war uns klar. Nun möchte der Verkäufer allerdings 10% Stornogebühren auf den gesamten Bruttokaufpreis der Anlage. Im Vertrag selber ist nichts zu Stornogebühren zu finden. Nur die 14 Tage Rücktrittsfrist.

Bis jetzt wurden nur administrative Tätigkeiten ausgeführt. Nicht verbaut, aufgebaut usw. Diese 10% wären über 4000,-.

Meine Frage also, müssen wir wirklich diese hohe Summe zahlen?

Ich bedanke mich.



7. Juli 2022 | 12:42

Antwort

von


(460)
Gräfelfinger Str., 97a
81375 München
Tel: 089 1222189
Web: http://www.kanzlei-richter-muenchen.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wenn Sie innerhalb des vertraglichen Rücktrittsrechts den Rücktritt / Widerruf erklären, dann kann es hier nicht zu Stornogebühren führen.
Dies hätte auch vertraglich festgehalten werden müssen.

Ein Anspruch besteht daher nicht.

Sie sollten alle Ansprüche mit Verweis auf das vertraglich eingeräumte Rücktritts- / Widerrufsrecht ablehnen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Richter


Rückfrage vom Fragesteller 7. Juli 2022 | 15:07

Vielen Dank, für Ihre Antwort. Es geht ja darum, dass wir NICHT innerhalb der 14 Tage zurückgetreten sind. Sind diese hohen Stornokosten, obwohl bis jetzt nichts verbaut wurde usw. rechtens?

10% vom gesamten Bruttobetrag der Anlage. Es wären über 4000,-.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 7. Juli 2022 | 15:09

Sehr geehrter Fragesteller,

Wenn Sie nicht das vertragliche Rücktrittsrecht wahrgenommen haben, wird es natürlich komplizierter.
bitte senden Sie mir den Vertrag zu, damit ich dies prüfen kann.

Beste Grüße
RA Richter

ANTWORT VON

(460)

Gräfelfinger Str., 97a
81375 München
Tel: 089 1222189
Web: http://www.kanzlei-richter-muenchen.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Schadensersatzrecht, Strafrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Medizinrecht, Arbeitsrecht, Medienrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Wirtschaftsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 97533 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Moin Herr Bohle, danke für die ausführliche Antwort, wir werden Ihrem Rat folgen. Abschließend: wir können die Steine nicht mehr sehen und im Frühjahr kommt alles neu. ;-) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre hilfreiche Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
... exzellent! ...
FRAGESTELLER