Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rücktirtt vom Kaufvertrag


25.01.2005 07:48 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen



GUten Morgen,

ich habe am 15.01.2005 bei Ebay per Sofort Kauf einen Apple Imac gekauft. Nun ist es so, dass ich mich mit dem Verkäufer geeinigt habe, den Rechner in dieser WOche zu bezahlen. Ich habe meinen alten PC bei Ebay verkauft. Nun habe ich heute von dem Käufer meines alten PC´S eine Nachricht erhalten, dass dieser völlig demoliert angekommen ist. Es handelt sich hierbei um einen Transportschaden den ich derzeit über GLS abwickel.

Nun ist es so, dass ich leider das Geld nihct habe 2Sachen zu bezahlen, zum einen den Schaden zum anderen den Imac da ich dies finanziell nihct verkrafte. Nun bin ich von dem Kaufvertrag zurückgetreten und habe dem Verkäufer angeboten die Gebühren zu übernehmen für die Auktion sowie für die Neueinstellung des Artikels.

Meine Frage: Habe ich das Recht von dem Kaufvertrag innerhalb von 14 Tagen wieder zurück zu treten wenn die Gründe für sich sprechen und wenn ja wie muss ich das anstellen udn welcher Paragraph spricht das Recht dazu aus.

Danke sehr

*****

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Herr *****,

die Frage, ob Sie von dem Kaufvertrag binnen 14 Tagen zurücktreten können, richtet sich danach, ob Sie zum einen Verbraucher sind, zum anderen, ob Ihr Verkäufer Unternehmer ist.

Grundsätzlich gilt: Verträge sind einzuhalten. Der Kaufvertrag ist erst einmal wirksam und beide Parteien sind daran gebunden. Davon lösen können Sie sich nur dann, wenn etwa das Gerät mangelhaft ist und Sie deshalb den Rücktritt erklären.

Hiervon macht das Gesetz nur dann eine Ausnahme, wenn Sie im Internet -das Gesetz nennt dies Fernabsatzvertrag- Waren kaufen. Hier haben Sie, wenn Sie von einem Unternehmer kaufen, das Recht, ohne Gründe von dem Vertrag binnen 14 Tagen zurückzutreten. Wenn Sie über dieses Recht nicht informiert wurden, läuft die Frist sogar länger. Das Rücktrittsrecht ist an keinerlei Nachteile für Sie gebunden, d.h. Sie müssen also auch nicht Versandkosten, Einstellgebühren etc. erstatten.

Ob Ihr Gegenüber Unternehmer ist, hängt davon ab, ob er gewerblich handelt. Dies kann sich etwa aus dem Angebot selbst oder aus der Menge an Verkäufen bei ebay ergeben. Hilfreich hierfür wäre die URL, damit ich mir einmal das Angebot bei ebay ansehen kann.

Wenn Ihr Gegenüber kein Unternehmer ist, sieht die Sache allerdings für Sie finster aus. Hier sollten Sie dem Verkäufer offen Ihre Situation schildern und versuchen, eine einvernehmliche Regelung zu erreichen. Denkbar wäre ja etwa, daß die Durchführung des Kaufvertrags zurückgestellt wird, bis Ihr Transportschaden abgewickelt ist.

Ich hoffe, ich habe Ihnen weitergeholfen. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Weiß
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht
Esenser Straße 19
26603 Aurich
Tel 04941 60 53 47
Fax 04941 60 53 48
e-mail: info@fachanwalt-aurich.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER