Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.336
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rücknahme Anzeige wg Kindesentzug


22.11.2017 07:08 |
Preis: 50,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von



Sehr geehrte Damen und Herren,

zwischen meinem Mann und mir gab es grossen Streit diesen Sommer. Unsere zwei Söhne hielten sich zu diesem Zeitpunkt im Libanon auf. Unser normaler Wohnsitz bis dorthin war in Dubai. Da ich wg medizinischer Behandlung nach Deutschland musste, blieben die Kinder mit meiner Einwilligung im Libanon, da dort die Grosseltern auf sie aufpassen würden. Nachdem ich in Deutschland war gab es Streit, unter anderem auch da es der gesundheitliche Zustand der Grosseltern nicht mehr erlaubte auf die Kinder aufzupassen. Mein Mann brachte die Kinder bei Bekannten unter, da ich nicht kurzfristig aus Deutschland zurückkehren konnte. Dadurch dass die Bekannten kein Telefon hatten, hatte ich 6 Wochen keinen Kontakt zu meinen Kindern. Durch die Streitereien war ich überzeugt dass er mir die Kinder bewusst entzieht, und ich erstattete Anzeige wg Kindesentzug bei der Polizei. Kurz darauf flog ich nach Dubai, wo sich mein Mann wg Arbeit aufhält und wir hatten ein klärendes Gespräch. Er versicherte mir dass es keine böse Absicht war, sondern das Ergebnis der ganzen Umstände, und ich glaube ihm das auch. Inzwischen sind auch die Kinder wieder zurück und der Kontakt wiederhergestellt.
Deswegen möchte ich die Anzeige zurückziehen, der Fall liegt aber bereits bei der Staatsanwaltschaft. Die Polizei sagte uns wir sollen eine schriftliche Erklärung per Fax schicken, reicht das aus?
Wie kann ich die Anzeige zurücknehmen? Was passiert wenn ich mit meinem Mann zusammen nach Deutschland reise um die Anzeige aufzuheben? Wird mein Mann festgenommen bzw besteht die Gefahr dass er in U-Haft genommen wird? Dürfte er überhaupt wieder ausreisen? Wenn nicht dann wäre das eine Katastrophe da er in diesem Fall seine Arbeit verlieren würde und in Dubai noch ein paar Dinge abbezahlen muss.
Wie sollen wir in diesem Fall vorgehen? Reicht es aus wenn ich alleine nach Deutschland fliege um den Fall zu schliessen?
Freundliche Grüsse
22.11.2017 | 09:08

Antwort

von


851 Bewertungen
Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022180137193
Web: www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Kindesentziehung ist ein Antragsdelikt. Sie wird also nur auf Antrag verfolgt, sofern kein besonderes öffentliches Interesse an der Strafverfolgung besteht. Wenn Sie also den Strafantrag zurücknehmen und in einem Schreiben klärend darstellen, dass es sich um ein Missverständnis gehandelt hat und die Umstände, die dazu geführt haben, erläutern, wird die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen einstellen. Das können Sie auch per Fax erledigen, sollten dann aber das Originalschreiben vorsorglich per Post hinterhersenden. Bitten Sie die Staatsanwaltschaft auch, Sie über die Einstellung des Verfahrens zu informieren.

Eine Verhaftung wird Ihr Mann nach Einstellung des Verfahrens also nicht befürchten müssen. Ein etwaiger Haftbefehl würde mit Einstellung des Verfahrens auch wieder aufgehoben.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Andreas Schwartmann

Nachfrage vom Fragesteller 22.11.2017 | 14:00

Sehr geehrter Herr Schwartmann,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Können Sie einschätzen, ob in diesem Fall ein öffentliches Interesse an der Strafverfolgung bestehen könnte? Wie gut stehen die Chancen dass der Antrag per Fax und Post zurückgenommen wird?

Freundliche Grüsse

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 22.11.2017 | 15:32

Ich gehe davon aus, dass nach einer Erklärung und Rücknahme des Strafantrages die StA das Verfahren einstellen wird. Für ein besonderes öffentliches Interesse sehe ich keinen Anlass.

ANTWORT VON

851 Bewertungen

Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022180137193
Web: www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Miet und Pachtrecht, Zivilrecht, Verkehrsrecht, Internet und Computerrecht, Arbeitsrecht, Erbrecht, Kaufrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER