Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rückgabe eines leasing--PKW

| 10.04.2019 15:53 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung:

Abzug neu für alt beim Kfz-Leasing? Im Prinzip ja.

Guten Tag,
ich habe mein Leasing- PKW nach 4 Jahren vertragsgemäß zurückgegenen .
Allerdings wurden mir die Alufelgen nebst Reifen gestohlen . Die Leasingfirma verlangt den Neupreis als Ersatz-
Ca. 2700 Euro. Kann ich einen Gegenvorschlag für die 4 Jahre alten Felgen und Reifenmachrn ?

10.04.2019 | 16:39

Antwort

von


(831)
Vorstadt 42
41812 Erkelenz
Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Web: http://www.rechtsanwalt-burgmer.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Gerne zu Ihrer Frage:

"Kann ich einen Gegenvorschlag für die 4 Jahre alten Felgen und Reifen machen?"

Antwort:
Im Prinzip ja. Denn der gemischt typische Leasingvertrag enthält Elemente des Mietvertrags, der bei bei Rückgabe nach ordnungsgemäßem Gebrauch den Ist-Zustand als vertragsgemäß ansieht.

Das heißt vorliegend, dass sich der Leasinggeber einen bei der sog. Naturalrestitution üblichen Abzug "Neu für Alt" gefallen lassen muss.

Ganz davon abgesehen, dass sie den Leasinggeber mal höflich nach seiner Versicherung anfragen sollten. Denn die würde - sofern Deckung für Teile - eben denselben Abschlag vornehmen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer

Bewertung des Fragestellers 11.04.2019 | 06:16

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Darauf wbin ich auch selbst gekommen. Keine Anwort auf meine Frage. Danke nie wieder

"
Stellungnahme vom Anwalt:

Das war mein Antwort:

"Im Prinzip ja. Denn der gemischt typische Leasingvertrag enthält Elemente des Mietvertrags, der bei bei Rückgabe nach ordnungsgemäßem Gebrauch den Ist-Zustand als vertragsgemäß ansieht.
Das heißt vorliegend, dass sich der Leasinggeber einen bei der sog. Naturalrestitution üblichen Abzug "Neu für Alt" gefallen lassen muss."

Ok, dann also im Klartext: Sie können Ihren Gegenvorschlag mit Erfolgsaussicht machen oder einen entsprechend deutlichen Abschlag von der geforderten Summe verlangen, falls Ihre Felgen und Reifen vom Händler nicht akzeptiert werden.
Frdl. Grüße
Willy Burgmer
- Rechtsanwalt

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 11.04.2019
4,4/5,0

Darauf wbin ich auch selbst gekommen. Keine Anwort auf meine Frage. Danke nie wieder


ANTWORT VON

(831)

Vorstadt 42
41812 Erkelenz
Tel: 02435 - 6114416
Tel: 0174 - 9994079
Web: http://www.rechtsanwalt-burgmer.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, allgemein, Verwaltungsrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Baurecht