Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rückgabe Neuwagen nach erheblichen Mängeln

04.01.2018 14:27 |
Preis: 25,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch


Guten Tag,
im April 2016 kaufte ich bei der RenaultRetail Group einen neuen Dacia Lodgy für 9990,-€ plus Überführung und Zulassung.
Im Juli 2017 nach 36TKm wurde nach Ruckeln und liegenbleiben des Fahrzeuges ein Motorschaden festgestellt.
Das Fahrzeug stand dazu in einer Dacia Vertragswerkstatt nicht beim Verkaufenden Händler.
3. Zylinder keine Kompression.
Nach 10 Wochen Werkstattaufenthalt war er dann Fertig.
Nach ca. 3Tkm kam das gleiche Problem wieder, Ruckeln und liegenbleiben, nach weiteren 4 Wochen und dem Tausch diverser Steuergeräte holte ich den Wagen wieder ab.
Nach 50km das gleiche Problem wieder. Ruckeln und leigenbleiben.
Seit nun 2 Wochen Steht er beim Händler wo ich ihn gekauft habe.

Ich würde nun gerne eine Rückabwicklung einleiten, ist das nach den vorgaben möglich??
Oder muß zwingend der Verkaufende Händler der ja auch das Fahrzeug zurück nehmen müßte hier erst 2 mal nachbessern?
Wie ist hier bei Neuwagen und Vertragshändlern die Rechtslage.

Vielen Dank

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Mandant,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne möchte ich diese wie folgt beantworten:

Natürlich ist die Situation ärgerlich und es ist verständlich, dass Sie den Vertrag nach all dem Ärger und der ungeklärten Situation mit einem noch so jungen Fahrzeug gerne zurück abwickeln möchten.

In der Tat sehe ich dies zum aktuellen Zeitpunkt aber - leider - und zumindest noch skeptisch. Nach Ihrer Schilderung gehe ich davon aus, dass Sie die Reparaturen ja "in Eigenregie" haben durchführen lassen. Sollte dies nicht so sein, korrigieren Sie mich bitte im Rahmen der Nachfrage.
Es ist selbstverständlich möglich, Nachbesserungsreparaturen bei einer anderen Stelle als Ihrem unmittelbaren Vertragspartner durchführen zu lassen und da es sich zudem noch um eine Fachwerkstatt zu Ihrem Fabrikat gehandelt hat, macht dies natürlich umso mehr Sinn.
Allerdings müsste diese Reparatur vom Händler dann genehmigt, also mit ihm abgesprochen worden sein. Dann nämlich könnte sie ihm zugerechnet werden und er müsste die nun mehrfach fehlgeschlagenen Versuche gegen sich gelten lassen, so dass Sie nunmehr tatsächlich einen Rücktritt geltend machen können.

Sofern eine solche Genehmigung nicht vorliegen sollte, wäre ihm aber in der Tat nochmals die Möglichkeit zur Nachbesserung zu geben.

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Désirée Fritsch
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 04.01.2018 | 16:12

Guten Tag,
schon mal vielen Dank für ihre Antwort.
Ich habe den Wagen über die vom Hersteller vorgegebene Abschleppdienst ( Assisance Dacia ) abschleppen lassen undin die nächste Vertragswerkstatt umGarantiearbeiten durchführen zu lassen.
Ich hätte das Fahrzeug auf meine kosten zum Verkäufer bringen lassenmüssen.
Kann ich zur fertigstellung eine Frist setzen da mir die Standzeiten einfach zu hoch sind.
Wie oft darf der Verkäufer hier noch nachbessern??

Vielen Dank
Manuel Kalcher

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 04.01.2018 | 16:19

Sehr geehrter Mandant,

so wie Sie die Sache nunmehr ergänzen, handelte es sich ja um den vom Hersteller vorgesehenen Weg, sodass Sie durchaus damit argumentieren können, dass der Händler hiermit seine Nachbesserungsversuche durchgeführt hat.

Ich würde Ihnen also empfehlen, sich nunmehr schriftlich an Ihren Vertragspartner zu wenden und um Rückabwicklung des Vertrages zu bitten. Sodann sollte man Ihnen die weiteren Schritte hierzu mitteilen.

Mit freundlichen Grüßen

Daniela Désirée Fritsch
Rechtsanwältin


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie betreiben einen Onlineshop und arbeiten den ganzen Tag an der Zufriedenheit Ihrer Kunden?

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63621 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführlich, gut verständlich und vor allem eine hilfreiche Antwort da absolut nachvollziehbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare Antwort! Und gute Beratung für künftige Fälle. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare und kompetente Antwort. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER