Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rückforderung von Spendengeldern

05.01.2013 12:51 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Sehr geehrte Damen und Herren,
seit Mai 2012 betreiben wir ein Imkerforum was durch die Spende seiner Mitglieder lebt .
Als Dankeschön bekam man den Status Fördermitglied 2013 .
Da der Admin, der gleichzeitig Serverbesitzer war , uns mitgeteilt hat sein Server zum 10 Januar kündigen zu wollen und uns die Domain nicht verkaufen wollte waren wir gezwungen uns einen neuen Server zu beschaffen um den Forenbetrieb weiterhin am Laufen zu halten .
Es hat sich dahin also nur unsere Domain geändert und das uns das oben genannte Mitglied verlassen hat.
Ob das andere Forum zum 10. Januar abgeschaltet wird oder nicht, können wir nicht sagen da wir aus dem Forum ausgeschlossen wurden .
Derzeit läuft unser Forum(A) auf einem neuen Server jedoch besteht das alte Forum (B) ebenfalls noch was dann ja eigentlich zum 10.1 abgeschaltet werden soll .

Das Hauptproblem ist nun , dass der Bertreiber des alten Forum(B) nun mir mit einer Strafanzeige wegen Veruntreuung droht da die Spendengelder auf einem von mir eröffneten Girokonto liegen.
Dabei wurden am 4.1.2013 alle Mitglieder des Forums, darunter gehören auch die Spender, per Email über den Umzug des Forums informiert .
Der gesamte Forenbetrieb läuft also weiter wie gewohnt nur unter anderer Adresse .
Wobei ich nun auch sagen muss das als Zweck für die Spender das FORUM (B) genannt wurde.
Was muss ich nun machen muss ich das Geld zurück überweisen oder muss ich nicht
und wenn die Spender trotzdem den Spendebetrag für das Forum (A) so belassen wollen benötige ich denn da etwas schriftliches von den Spendern oder wie muss ich nun die Sache angehen .
Es handelt sich dabei um eine Spende von ca. 12 Euro

Ich hoffe sie konnten die Sache nun ein wenig verstehen und können mir helfen
Ich wäre ihnen sehr dankbar.
Mit freundlichen Grüßen
DL
05.01.2013 | 13:11

Antwort

von


(2294)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

die Spendengelder hatten den Zweck das Forum aufrecht zu erhalten und eventuelle Kosten damit begleichen zu können.

Diese waren ausweislich für das Form B gedacht.
Wenn nun aber aufgrund technischer Umstände das Forum umziehen muss und der Betrieb allerdings wie gewohnt weiter geführt wird, also keine wesentlichen Veränderungen eingetreten sind und auch keine andere Kosten entstehen, die mit den Spendengeldern bezahlt werden, kann die Spende auch einbehalten werden, da sich der Zweck nicht änderte, lediglich der Server.

Hinsichtlich der Untreue brauchen Sie sich keine Gedanken zu machen, sofern die Gelder lediglich für das Forum (gleich, ob dies Forum A oder B ist) eingesetzt werden und dieses den Spendern auch klar ist.

Da Sie auch bereits über den Umzug informierten, brauchen Sie auch nichts weiter zu unternehmen, da sich nichts grundlegendes geändert hat, außer die Internetadresse.

Mein Rat: Um sich solchen Vorwürfen in Zukunft zu enthalten, sollten Sie eventuell auch Buch über die Einnahmen und Ausgaben führen und diese ggf. in einem geschlossenen Mitgliederbereich veröffentlichen.


ANTWORT VON

(2294)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70539 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Hat mir sehr geholfen. Kein Ärger mehr mit dem Autohaus .Vielen Dank nochmal . M F G ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Es war verständlich und hat uns sehr geholfen beim nachfolgenden Gespräch mit dem Verkäufer ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr kompetenter Anwalt. Schnelle Antwort! ...
FRAGESTELLER