Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rückforderung Einmalzahlung

| 26.03.2008 12:55 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Hallo zusammen,

ich habe 3 Monate im aktuellen Betrieb in NRW über eine Zeitarbeitsfirma gearbeitet und wurde zum 01.10.07 als Projektleitung fest angestellt.
Probezeit 6 Monate.
Ich habe im November eine Einmalzahlung zusammen mit dem Novembergehalt erhalten. (Diese Zahlung hat jeder im Betrieb erhalten) Die Höhe der Einmalzahlung betrug ein komplettes Monatsgehalt zusätzlich. (Also 1440 Euro Netto)

Im Arbeitsvertrag steht nichts über Sonderzahlungen und keine Rückforderungsklausel. Die Firma gehört keiner Gewerkschaft oder keinem Tarifvertrag an und hat 15 angestellte.
Bei dieser Sonderzahlung war kein begleitendes Schreiben.
Ende Februar habe ich ordentlich und fristgerecht zum 31.03.08 aus persönlichen Gründen gekündigt.

Darf der Arbeitgeber diese Sonderzahlung mit der Begründung, dass es ja ein Treuebonus war, und ich noch in der Probezeit war zurück fordern?
Es soll nun vom März Gehalt abgezogen werden.
Meines erachtens besteht keine Rechtliche Grundlage.
Wenn NEIN, warum nicht?
Wenn JA, warum?

Danke und Grüße aus Düsseldorf
Marianna

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage auf der Grundlage des von Ihnen angegebenen Sachverhalts wie folgt:

Sie sind zur Rückzahlung der Sonderzahlung nur verpflichtet, wenn dies zuvor ausdrücklich vertraglich, tarifvertraglich oder in einer Betriebsvereinbarung vereinbart worden ist.

Sofern dies nicht der Fall ist, kann der Arbeitgeber die Sonderzahlung nicht zurück fordern, da hierfür keine Rechtsgrundlage besteht.



Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.


Mit freundlichen Grüßen


Florian Günthner
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 26.03.2008 | 13:09

Sehr geehrter Herr Günthner,

Danke für Ihre schnelle Antwort.

Es wurde definitiv nichts vereinbart.
Kann der Arbeitgeber denn auch mit der Begründung, dass ich ja noch in der Probezeit war und dies ein Treuebonus war nichts abziehen?

Also werde ich morgen zum Arbeitsgericht gehen und Klage erheben?!
Denn das Geld wird mir definitiv abgezogen. Das habe ich heute morgen vom Chef per Telefon erfahren.


Danke für Ihre Hilfe!

Marianna

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 26.03.2008 | 13:26

Sehr geehrter Fragesteller,

der Arbeitgeber benötigt eine wie oben beschriebene Rechtsgrundlage. Die Probezeit spielt hier keine Rolle. Mit dem Argument des Treuebonus kann zwar grundsätzlich eine Rückzahlungsvereinbarung geschlossen werden; gerade dies ist aber vorliegend nach Ihrer Schilderung nicht erfolgt.

Sollte das Gehalt tatsächlich einbehalten werden, sollten Sie richtigerweise Klage beim Arbeitsgericht erheben.
Sie sollten die Klage allerdings nicht aufgrund der telefonischen Ankündigung des Arbeitgebers erheben, sondern warten, ob dieser den Betrag auch tatsächlich einbehält.



Mit freundlichen Grüßen


Florian Günthner
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers |

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Vielen Dank für diese Antworten. Nun bin ich beruhigter "
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69593 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden mit der Beratung. Die Antworten kamen sehr zügig und waren sehr verständlich. Es wurde sehr gut auf die Fragen eingegangen. Ich kann Herrn Schröter basierend auf meiner Erfahrung uneingeschränkt weiterempfehlen. ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die Beratung ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Ich habe eine schnelle, hilfreiche Antwort erhalten. Vielen Dank dafür ...
FRAGESTELLER