Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rückerstattung Kursgebühren abgebrochener Tauchlehrerkurs

6. Oktober 2022 16:48 |
Preis: 40,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


07:31

Ich habe einen Kurs zum Tauchlehrer in Vorkasse bezahlt im August 2020. 2100€+ 649 € für ein "Tauchkit".
Der Kurs begann im November 2020 , und wurde nach einem einzigen Treffen zur Praxis Coronabedingt abgesagt (Lockdown). Der für das Frühjahr 2020 geplante Kurs zur Weiterführung hat nicht stattgefunden.
Im November 2021 war der nächste Kurs angesetzt , nach 3 Tagen Onlineunterricht sollte es zum praktischen Teil übergehen der ca 1-2 Wochen dauern sollte. Das vom Lehrer ausgesuchte Schwimmbad hat 2G vorrausgesetzt und ich war zu dem Zeitpunkt noch nicht geimpft. Somit musste ich abreisen und den Kurs abbrechen.
Zum nächsten angesetzten Termin Ostern 2022 war ich durchgeimpft und hätte in jedes Schwimmbad gekonnt. Dann jedoch die Kursabsage durch den Lehrer wegen zu wenig Teilnehmern.
Mittlerweile haben sich meine beruflichen Pläne geändert und ich möchte den Kurs nicht mehr Belegen. Der Lehrer weigert sich einen Teil des gezahlten Geldes zu erstatten und beruft sich auf AGBs in einem Vertrag den ich leider nicht habe. Nur die Rechnung.
Habe ich ein Recht auf Teil -Erstattung?
Letztlich wurde der Kurs mehrfach vom Veranstalter abgesagt und einmal musste ich Ihn unfreiwillig abbrechen . Nach 2 Jahren haben sich meine beruflichen Pläne geändert... Bitte um Ihre Hilfe

6. Oktober 2022 | 17:43

Antwort

von


(851)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Sie hatten zwar abgesagt wegen 2G, aber durften ja weitermachen. Wenn Ihnen nunmehr der Lehrer den Kurs abgesagt hat, ist fraglich, ob Sie ihm noch eine Chance geben müssen - stützt man dies auf die Rechtsprechung zu den Fitnessstudios, so musste Sie die wieder und wieder neuen Termine nicht mitmachen. Mithin müssten Sie das Geld zurückbekommen. Gesicherte Rechtsprechung gibt es aber nicht.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Verkehrsrecht

Rückfrage vom Fragesteller 6. Oktober 2022 | 18:10

Hallo und vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe in einem Urteil über einem ähnlichen Fall mit einer Weiterbildung gelesen ,in dem eine Frau recht bekommen hat ,da es sich um eine beruflich bezogene Weiterbildung handelt bei der ein bestimmter Termin ausschlaggebend ist. Ich bin mir unsicher ob es sich lohnt vor Gericht zu ziehen. Wie schätzen Sie die Aussicht auf Erfolg ein? Mit was für Kosten wären zu rechnen für eine Hilfe durch einen Anwalt? Soll ich erst mal eine Schriftliche Forderung mit Termin zur Rückzahlung stellen? Ein Telefonat hat nichts gebracht und auf eine schlechte Google Bewertung hin ,um andere zu warnen, droht er jetzt sogar mit einem Anwalt... es ist die dritte Bewertung dieser Art mit Gezahlten Kursen oder tauchequipment ohne Gegenleistung, das auch vor Corona schon...das scheint mir alles sehr link.. auf sehr viele Nachrichten würde auch nicht reagiert..

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 7. Oktober 2022 | 07:31

Grundsätzlich müssen Sie eine Frist schriftlich setzen. Die negative Bewertung bringt nichts und könnte gerätselt, wenn es sich hier um die Auslegung einer Rechtsfrage handelt. Die Anwaltkosten richten sich nach Streitwert., also wieviel Sie wiederhaben wollen. Ich würde das hier nicht mit der Weiterbildung sondern eher mit den Konzerten und Veranstaltungen vergleichen. Wie gesagt die Erfolgsaussichten kann man bei Corona-Fällen schwer voraus sagen, da die Zeit, alsdass es Urteile gibt, zu kurz ist.

ANTWORT VON

(851)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht, Strafrecht, Fachanwalt Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98671 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Super Antwort, klar verständlich und auch auf die Rückfrage professionell und umfangreich geantwortet. Sehr empfehlenswert! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die beiden Antworten haben mir sehr weitergeholfen. Ich hätte mir manchmal noch konkretere Aussagen gewünscht, dazu hätte der Anwalt aber vermutlich noch mehr Details bzw mehr Zeit zur Antwort gebraucht. In Summe bin ich mit ... ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Die Antwort war sehr leicht zu verstehen, enthielt sogar noch einen Zusatz im Hinblick auf eine wohl unwirksame Klausel im Mietvertrag, worauf ich den Anwalt fest beauftragen wollte, sich meinen Mietvertrag und den Nachtrag anzusehen. ... ...
FRAGESTELLER