Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rückabwicklung Schrottimmobilie


28.07.2005 15:02 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Auch ich bin einer der Leidtragenden (Kreditgeber Hypovereinsbank) und hätte zu diesem Thema ein paar Fragen:
1. Gibt es schon ein abschließendes Urteil des europäischen Gerichtshofes ?
2.Wenn nicht, gibt es, abhängig vom Einzelfall, trotzdem generell eine realistische Chance einer Rückabwicklung ?
3. Wenn Frage zwei mit ja beantwortet werden kann: Gibt es Adressen von erfahrenen und seriösen Anwalten (idealerweise in Bayern)?
28.07.2005 | 15:52

Antwort

von


252 Bewertungen
Heinrich-Brüne-Weg 4
82234 Weßling
Tel: 08153 8875319
Web: www.anwaeltin-heussen.de
E-Mail:
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich aufgrund der mitgeteilten Tatsachen wiefolgt beantworten möchte:

1.Der BGH hat mit seinen Urteilen vom 20.04.2004 ( XI ZR 171/03, XI ZR 164/03 ) zwei Rückabwicklungsurteile bestätigt."Die Nichtigkeit des Geschäftsbesorgungsvertrages erfasst auch die der Geschäftsbesorgerin erteilte umfassende Abschlussvollmacht, ohne dass es darauf ankommt, ob sie und das Grundgeschäft nach dem erkennbaren Willen der Vertragsparteien zu einem einheitlichen Rechtsgeschäft gemäß § 139 BGB verbunden sind. Nur so kann das Ziel des Gesetzgebers, den Rechtssuchenden möglichst umfassend vor unsachgemäßer Rechtsbesorgung sowie deren häufig nachteiligen rechtlichen und wirtschaftlichen Folgen zu schützen, erreicht werden."

2.Im Ergebnis heißt das, dass diese Darlehensverträge mit der HypoVereinsbank laut BGH unwirksam sind, steht den Anlegern ein Anspruch auf Rückzahlung der bisher rechtsgrundlos auf die Darlehensverträge erbrachten Leistungen sowie die Feststellung zu, dass sie aus diesen Verträgen zu keinen weiteren Leistungen verpflichtet sind. Die Anleger werden damit so gestellt als hätten sie die Immobilie nie erworben. Den betroffenen Anlegern wird daher empfohlen alsbald rechtlichen Rat in Anspruch zu nehmen.

3.Die Urteile betreffen die sog. Treuhandfälle, also Fälle, in denen der Kunde zum Erwerb einer Eigentumswohnung nicht selbst den Darlehens- und Kaufvertrag unterschreibt, sondern dies einem bevollmächtigten Treuhänder (Geschäftsbesorger) überläßt.

4.Wie der konkrete Fall bei Ihnen gelagert ist, kann ich aufgrund der dafür fehlenden Informationen nicht beurteilen.

5.Ein abschließendes Urteil vom EuGH gibt es noch nicht. Nach den Schlußvorträgen im Verfahren über die Schrottimmobilien können Erwerber aber mehr denn je darauf hoffen, dass sie Ansprüche gegenüber den Banken nach Erwerb von Schrottimmobilien durchsetzen können. Die Entscheidungen des EuGH werden im Sommer 2005 (Vorlagebeschluß Landgericht Bochum) bzw. Spätherbst 2005 (OLG Bremen) erwartet.

6.Natürlich gibt es für dieses Thema spezialisierte Rechtsanwälte in Bayern. Hierfür würde ich empfehlen, dass Sie auf die Webseite des deutschen Anwaltvereins gehen (www.anwaltverein.de) und dort in der Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalanlage sich einen Kollegen aussuchen. Die Kollegen in diesen Ags sind in der Regel auch sehr bewandert in diesem Thema. Da ich nicht weiß, welche Honorarvorstellung Sie bereit sind zu bezahlen, möchte ich auch keine für Sie dann unsinnige Empfehlung aussprechen.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen damit weiterhelfen.


Mit freundlichen Grüssen
Nina Heussen
Rechtsanwältin

www.anwaeltin-heussen.de
info@anwaeltin-heussen.de


ANTWORT VON

252 Bewertungen

Heinrich-Brüne-Weg 4
82234 Weßling
Tel: 08153 8875319
Web: www.anwaeltin-heussen.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER