Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.507
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Restrukturierung

| 15.09.2013 08:58 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Guten Tag,

Ich habe vor kurze erfahren das bei meine Aktuelle Arbeitsplatz restrukturierungen geplant sind. Allerdings ein paar Sachen kann ich nicht verstehen, und bin mir auch nicht 100% Sicher das es legal ist.
Der Plan der Firma ist, das die aktuelle Plätze in meine Abteilung alle geschlossen werden und diese Stellen, mit ein bisschen andere Benennung (wird Senior..... Benannt) aber mit die selbe Beschreibung ausgeschrieben werden.
Wir müssen uns für diese Stellen neu bewerben, Interviews haben, und unsere alte stellen werden abgeschlossen.
Jetzt wird noch für diese Umstrukturierung auf das ok der Btriebsrat gewartet, aber ich denke das wird sich nicht mehr lange verzögern. Ich arbeite hier seit zwei Jahren, wurde immer nur gelobt. Könnten sie mir ein Rat geben, was ich machen sollte.

Vielen dank.


Einsatz editiert am 15.09.2013 09:00:25

Einsatz editiert am 15.09.2013 09:04:24

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage im Rahmen einer Erstberatung wie folgt:

Gegenwärtig können Sie leider noch nichts Konkretes gegen die beabsichtigte Umstrukturierung und deren mögliche Auswirkung auf Ihr Arbeitsverhältnis unternehmen.

Momentan bleibt Ihnen zunächst nichts anderes übrig als abzuwarten, ob und vor allem wie die beabsichtigte Umstrukturierung tatsächlich durchgeführt wird.

Sollten Sie dann in Folge der Durchführung der Umstrukturierung eine Kündigung oder Änderungskündigung erhalten oder sollte man Ihnen einen Aufhebungsvertrag anbieten, wird es ernst.

Zu diesem Zeitpunkt ist es dann wichtig, keine Fehler zu machen und angemessen zu reagieren.

Diesbezüglich sollte man dann zunächst genau überprüfen, ob sich der Arbeitgeber unrechtmäßig verhalten hat, bzw. ob man die Kündigung/Änderungskündigung deshalb erfolgreich angreifen kann.

Hierbei ist vor allem wichtig, dass gegebenfalls die dreiwöchige Klagefrist nach § 4 KSchG (Kündigungsschutzgesetz)eingehalten wird, damit das Arbeitsgericht die Unwirksamkeit der Kündigung/Änderungskündigung feststellen kann.

Da es natürlich in diesem Zusammenhang für einen juristischen Laien schwer sein kann, mögliche arbeitsrechtliche Verstöße des Arbeitgebers und deren Auswirkungen zutreffend zu beurteilen, wäre mein momentaner Rat, dass Sie nach Erhalt einer Kündigung/Änderungskündigung oder eines Aufhebungsvertrags sofort einen Anwalt hinzuzuziehen, der gegebenfalls die richtigen Schritte für Sie einleitet.

Da bei arbeitsgerichtlichen Prozessen in der ersten Instanz -unabhängig davon ob man den Prozess gewinnt oder verliert- jede Partei ihre Kosten selbst tragen muss, wäre mein zweiter Rat sich schnellstmöglich eine Rechtsschutzversicherung zuzulegen, welche dann gegebenfalls die Kosten trägt.

Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte.

Bei weitern Fragen können Sie sich gerne über die Kontaktdaten an mich wenden; meine Kanzlei vertritt arbeitsrechtliche Mandante deutschlandweit.

Bitte berücksichtigen Sie, dass es sich bei meiner Antwort in diesem Forum lediglich um eine erste Einschätzung handeln kann. Das persönliche Gespräch mit einem Rechtsanwalt kann hierdurch nicht ersetzt werden.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag und verbleibe mit freundlichen Grüßen aus Mainz,

Nino Jakovac
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 15.09.2013 | 10:13

Vielen dank für Ihre Antwort. Ihnen auch noch ein schönen Wochenende.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 15.09.2013 | 10:17

Alles Gute!

Bewertung des Fragestellers 17.09.2013 | 06:49

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 17.09.2013 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65539 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und war verständlich. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Schnelle Antwort mit Verweis auf gültige Rechtsnormen und entsprechenfe Handlungsempfehlung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
die antwort war gut. ...
FRAGESTELLER