Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Reparatur dauert endlos


06.03.2006 14:58 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht



Guten Tag !

Ich habe beim Kauf meines Labtops mit dem Händler einen sogenannten "Hardwareschutz"-Vertrag abgeschlossen, in dem mir also die Reparatur zugesichert wurde.

Jetzt mußte ich meinen labtop tatsächlich zur Reparatur geben und warte schon seit über zwei Monaten darauf, ihn zurück zu bekommen.
Auf Anrufe und Nachfragen wird kaum reagiert. vor einer Woche war ich schon so wütend, daß ich per email gefordert habe, mir mein Eigentum notfalls unrepariert wieder zu erstatten. Darauf kam dann ein Anruf, es müsse noch ein Ersatzteil geliefert werden und ob ich mich noch bis zum Ende der Woche gedulden könnte.
Nun haben wir schon wieder Montag.

In dem Vertrag kommt der Punkt ´Reparatur-dauer´ garnicht vor.
Aber - nun meine Fragen - ´darf´ man so mit Kunden umgehen ?
Es gibt doch sicher gesetzliche Richtlinien über die maximale Dauer einer Reparatur? Oder nicht ? Könnten Sie mir den entsprechenden Paragraphen im Gesetzbuch nennen ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

so traurig es sein mag, aber solche Vorschriften gibt es nicht. Und auch in der Rechtsprechung zur Dauer von Reparaturen im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung heißt es nur, dass die Reparaturdauer "angemessen" sein muss. Was angemessen ist, hängt vom Einzelfall ab und wäre im jeweiligen Einzelfall bei einem Streit zu beurteilen.

Recht haben Sie aber insoweit, als dass der Händler Ihnen Ihr Notebook dann auch unrepariert herausgeben muss, wenn Sie ihn hierzu auffordern.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas J. Lauer
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER