Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.329
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Reparatur bzw. Ersatzforderungen nach Wohnungsrückgabe (Miete)


02.12.2011 14:52 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Thomas Bohle



Sehr geehrte Damen und Herren,

kürzlich haben wir eine Mietwohnung zurück gegeben bei denen nachträglich noch Mängel gesehen wurden. Diese wurden während der Wohnungsrückgabe nicht vom Makler bemerkt sondern vom Nachmieter nachgemeldet.
Darunter fallen Kratzspuren von Katzen an der Balkontüre aussenseite. Der Rahmen der Balkontüre ist aus Holz. Daher die Frage: Ist der Vermieter bzw. der Makler berechtigt eine neue Türe zu fordern? Oder muss lediglich für die Reparatur, sprich abschleifen und neu lackieren/überarbeiten aufgekommen werden? Und muss ich mich als ehemaliger Mieter darum kümmern, oder kann dies vom Vermieter in die Wege geleitet werden und zur Bezahlung der Reparatur die gezahlte Mietkaution verwendet werden?
Des Weiteren möchte der Makler ein erneutes Treffen in besagter Wohnung zusammen mit dem Nachmieter damit sich die Tür nochmal zusammen angesehen wird. Muss ich zu einem solchen Treffen gehen?

Außerdem wurde bemängelt dass wohl ein paar Farbkleckse beim streichen der Wände an den Rollogurt gekommen sind, und auch an die Abdeckungen von Steckdosen. Muss dies ebenfalls ersetzt werden? Bzw. kann dies als Schaden gewertet werden, oder sind das normale Abnutzungen? Die Farbe ist übrigens weiß.

Der Makler meinte in allen Fällen, dass ich als ehemaliger Mieter dafür aufkommen müsse und auch die Reparaturen in die Wege leiten müsse. Ist dies richtig? Und wird dies von der gezahlten Kaution abgezogen, oder hat der Vermieter das Recht die Kaution einzubehalten und ich muss die Firmen die mit der Reparatur beauftragt werden nochmals extra zahlen?

Da ich einen solchen Fall bisher noch nie hatte bin ich ehrlich gesagt überfordert und da der Mieterschutzbund Freitags nicht zu erreichen ist, hoffe ich hier nun auf schnelle Hilfe und Antwort.

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Sehr geehrte Ratsuchende,


für schnelle und gute Hilfe sind die hier tätigen Rechtsanwälte auch schon außerhalb dieser Plattform bekannt, so dass Sie sicherlich den richtigen Weg gesucht haben.


Sie müssen bei einem Mietvertrag zwischen der normalen Abnutzung und echten Schadensersatzansprüchen unterscheiden, wobei der Übergang teilweise fließend ist - und leider fallen die von Ihnen geschilderen Mängel nicht mehr unter "normaler" Abnutzung. Dazu im Einzelnen:


Balkontür

Hier ist ein echter Schadensersatzanspruch des Vermieters gegeben, da die Substanz angegriffen worden ist.

Daher sind Sie als ehemalige Mieterin (sofern der Schaden in Ihrer Mietzeit verursacht worden ist) auch zum Ersatz verpflichtet, wobei allerdings sicherlich keine neue Tür, sondern nur die notwendige Schadensbeseitigung verlangt werden kann.

Wäre dieses also durch Anschleifen und Lackierung möglich, sind Sie auch nur in Höhe der dafür anfallenden kosten haftbar.


Der Vermieter hat Sie nun - gesetzlich vorgeschrieben - zur Mangelbeseitigung aufgefordert. Halten Sie seine angemessene Frist nicht ein, kann er Schadensersatz fordern, wobei die Höhe dann sicherlich streitig ist.

Sie müssen sich also nicht selbst darum kümmern, riskieren dann aber, dass eine überhöhte Rechnung gestellt wird (und der ausführende Handwerker wäre dann Zeuge!).

Daher - wie auch in den anderen Fällen - sollten Sie die gemeinsame Ortsbesichtigung wahrnehmen, Zeugen und Handwerker gleich mitbringen und dann selbst den Auftrag vergeben. Nur so wissen Sie dann auch gleich, welche Kosten auf Sie zukommen werden.

Zwar MÜSSEN Sie an einem solchen Treffen nicht teilnehmen - empfehlenswert ist es aus den obigen Gesichtspunkten aber allemal.


Rollogurt und Steckdosen

Auch insoweit besteht ein Schadensersatzanspruch.

Sofern aber eine Reinigung ausreichend sein sollte, müssen Sie nur die Kosten dieser Reinigung tragen.

Bei den Steckdosen wird das sicherlich möglich sein; beim Gurt kann fraglich sein, ob die Farbe schon in das Textil eingedrungen ist - dann müssten sie anteilig nach dem Alter des Gurtes (der nach spätestens 20 Jahren sowieso zu wechseln wäre) die Kosten des Austausches tragen.


Die Maklerin hat nur bedingt Recht:

Als Verursacherin müssen SIE Ersatz leisten. Allerdings müssen Sie keine Arbeiten in Auftrag geben, riskieren aber bei Fremdbeauftragung eben einen weiteren Streit über die Höhe der Kosten (siehe oben).

Zahlen Sie die Handwerker für die Mangelbeseitigung, kann der Vermieter dann nicht nochmals die Kaution dem entgegenhalten. Ein Abzug von der Kaution wäre nur möglich, wenn Sie nichts machen, nichts zahlen und Kosten für den Vermieter eentstehen.


Meine Empfehlung:

Nehmen Sie den angebotenen Termin mit Zeugen und einem Handwerker wahr; dieser kann dann gleich vor Ort mitteilen, welche Kosten entstehen und wann die Arbeiten ausgeführt werden, so dass schnell Klarheit geschaffen werden kann.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php

Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie sind Immobilienmakler und immer für Ihre Kunden unterwegs?

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER