Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rentnerin im Minijob

| 29.04.2013 21:11 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


21:57

Hallo,
ich hätte die Möglichkeit eine Rentnerin (65 J.) für 80 EUR im Monat als Bügelhilfe
anzustellen. Kann ich sie mit diesem Monatsverdienst an der Minijobbörse
anmelden, damit sie unfallversichert ist? Die Dame möchte das nicht, weil
sie Bedenken hat, dass ihr dann etwas von der Rente abgezogen wird.
Falls das nicht möglich sein sollte, gibt es eine Alternative? Ich möchte die
Dame unbedingt versichert und angemeldet beschäftigen.
Vielen im Voraus für Ihre Antwort.


Einsatz editiert am 29.04.2013 21:19:25

29.04.2013 | 21:35

Antwort

von


(940)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Die Dame darf bis zu 450 Euro zu der Rente dazuverdienen.

Wenn Sie sie dauerhaft beschäftigen, muss eine Meldung an die Minijobzentrale erfolgen.

Dies ist vor allem in Ihrem Sinne. Sie wären dann Arbeitgeber und müssen die Dame entsprechend versichern und absichern.

Sie können Ihr versichern, dass bis 450 Euro kein Rentenverlust erfolgt.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Steffan Schwerin, Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

Rückfrage vom Fragesteller 29.04.2013 | 21:46

Sehr geehrter Herr Schwerin,
herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Sie haben mir schon sehr weitergeholfen. Noch eine Frage:
Die Stundenanzahl ist gering, der Lohn würde 80 Eur. pro Monat betragen.
Kann ich die Dame mit so einem Verdienst überhaupt bei der Minijobbörse anmelden?
Ich finde dort über diese Dinge gar keine Angaben.
Vielen Dank im Voraus.
Mit freundlichem Gruß

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 29.04.2013 | 21:57

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ein Minijob liegt vor bis zu 450 Euro.

Wenn die Dame nur 80 Euro verdienen soll, ist das davon auch erfasst.

Daher können Sie sich auch anmelden.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 29.04.2013 | 22:02

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Steffan Schwerin »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 29.04.2013
4,8/5,0

ANTWORT VON

(940)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht