Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rentenversicherung Kinderfrau nebenberuflich

| 03.04.2016 20:12 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


Zusammenfassung:

Rentenversicherungspflicht bei einer selbständigen Kinderbetreuung

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich arbeite selbständig auf Honnorarbasis als Kinderfrau nebenberuflich bei 2-3 Familien bei denen zu Hause. Muss ich extra in die Rentenversicherung einzahlen. Ich habe gelesen bei Tagesmüttern wäre dies so, doch wie ist es bei nebenberuflichen Kinderfrauen bei Einkommen von ca. 600 Euro monatlich und wieviel müsste ich mindestens zahlen?
Danke

03.04.2016 | 22:23

Antwort

von


(1412)
Hochwaldstraße 16
61231 Bad Nauheim
Tel: 0176/61732353
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Grundsätzlich besteht als selbständige Tagesmutter eine Versicherungspflicht. In Ihrem Fall wird aber die Geringsfügigkeistgrenze nicht überschritten. Dies liegt bei EUR 400,-. Pro betreuten Kinde ist eine Betriebsausgabenpauschale von EUR 300,- anzusetzen.

2. Folglich übersteigt Ihr Einkommen nicht die Grenze von EUR 400,-, so dass keine Angaben an die Rentenversicherung zu leisten sind.

3. Wird die Grenze von EUR 400,- monatlich überschritten, so ist aus dem Arbeitseinkommen
ein Beitrag 19,9 % an die Rentenversicherung zu leisten. Hierbei besteht die Möglichkeit von dem Träger der Jugendhilfe die Hälfte des aufgewendeten Beitrages erstattet zu bekommen.

4. Danach haben Sie die Möglichkeit privat vorzusorgen, können sich aber auch freiwillig rentenversichern.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA

Rückfrage vom Fragesteller 04.04.2016 | 14:33

Sehr geehrter Damen und Herren,

voelen Dank für Ihre Antwort, doch leider gibt es gibt ein kleines Mißverständnis. Ich bin keine Tagesmutter, die die Kinder bei sich zu Hause betreut, sondern eine nebenberufliche freiberuflich selbstständige Kinderfrau die, die Kinder bei den Eltern zu Hause betreut. Ich bin bei 2-3 verschd. Familien nach der Arbeit für ca.2 h je nachdem. Muss ich Rentenversicherung zahlen?
Die Betriebskostenpauschale gibt es nur für Tagesmütter die Kinder in Vollzeit bei sich zu Hause betreuen.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 04.04.2016 | 21:42

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung und Klarstellung.

Wenn Sie die Kindern bei den Eltern zu Hause betreuen, handelt es sich nicht um eine selbständige Tätigkeit. Nach § 2 Abs. 1 Nr. 2 SGB VI sind Sie rentversicherungspflichtig, auch wenn Sie mehrere Auftraggeber haben. Die jeweiligen Auftraggeber haben Sie dann bei der Bundesknappschaft im Rahmen eines Minijobs anzumelden. Haben Sie mehr als zwei Auftraggeber kann nur ein Arbeitsverhältnis als Minijob deklariert werden.

Folglich sind alle Auftragsverhältnisse Arbeitsverhältnisse mit der entsprechenden Steuer- und Sozialabgabepflicht.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 06.04.2016 | 07:34

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

War mit dem Anwalt zufrieden.Missverständnisse wurden geklärt.
Kann ihn weiterempfehlen.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 06.04.2016
5/5,0

War mit dem Anwalt zufrieden.Missverständnisse wurden geklärt.
Kann ihn weiterempfehlen.


ANTWORT VON

(1412)

Hochwaldstraße 16
61231 Bad Nauheim
Tel: 0176/61732353
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Kreditrecht