Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Renovierungsklausel im Mietvertrag

| 23.06.2014 17:32 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Ich bin Mieter. Die Wohnung ist in einem Raum mit Parkett ausgestattet.
Mein Mietvertrag enthält eine "Zusatzvereinbarung". Danach bin ich bei Auszug verpflichtet, das Parkett abzuschleifen und neu zu versiegeln. Ist diese Klausel in Ordnung?

Weitere Frage: Was ist, wenn während der Mietzeit das Parkett sanierungsbedürftig wird? Muss ich das auf eigene Kosten beheben?

Vielen Dank vorab für Ihre Mühen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Sanierung von Parkettfussböden ist eine Instandhaltungsmaßnahme und keine Schönheitsreparatur sie muss daher von Ihnen während der Mietzeit nicht ausgeführt werden.

Hinsichtlich der Endrenovierung des Parketts ist es fraglich, ob es sich hier um AGB oder eine Individualvereinbarung handelt. Die Abwälzung der Renovierung auf Sie wäre nur im letzteren Falle möglich. Eine Individualvereinbarung muss ausgehandelt und nicht einfach vorgelegt werden. Dies scheint mir nicht der Fall gewesen zu sein. Mir fehlen hierzu jedoch noch Informationen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 24.06.2014 | 13:39

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?