Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Renovierung bei Auszug so

24.07.2019 16:29 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Das Mietverhältnis besteht 11 Jahre im Mietvertrag steht :
Keine schönheitsreparaturen während der gesamten Mietzeit, dafür Renovierung bei Auszug.
Wie ist die Rechtslage ?
Vielen Dank im voraus
Eingrenzung vom Fragesteller
24.07.2019 | 16:40
24.07.2019 | 17:12

Antwort

von


(1207)
Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:


1.

Zunächst ist zu fragen, ob Sie die Wohnung renoviert oder unrenoviert übernommen haben. Angenommen, Sie sind in eine unrenovierte Wohnung eingezogen, führt das dazu, dass sämtliche Klauseln bezüglich Schönheitsreparaturen unwirksam sind. In diesem Fall müssten Sie also auch nicht beim Auszug renovieren.


2.

Haben Sie zu Beginn des Mietverhältnisses eine renovierte Wohnung bezogen, hängt es vom Inhalt des Mietvertrags ab, ob Sie bei Beendigung des Mietverhältnisses verpflichtet sind, Schönheitsreparaturen durchzuführen.

Aus Ihrer Fragestellung schließe ich, dass Ihr Mietvertrag keinerlei Regelungen über die Durchführung von Schönheitsreparaturen enthält mit Ausnahme der Regelung, dass der Vermieter auf die Durchführung von Schönheitsreparaturen während der Mietzeit verzichte, Sie dagegen die Wohnung bei Auszug renoviert zu übergeben haben.

Nach meiner Auffassung ist die von Ihnen zitierte Klausel aus dem Mietvertrag unzulässig mit der Folge, dass Sie beim Auszug nicht renovieren müssen.

Nach der Rechtsprechung ist eine vertragliche Verpflichtung, wonach der Mieter beim Auszug aus der Wohnung grundsätzlich unabhängig von deren Zustand zur Renovierung verpflichtet ist, ungültig.

D.h., Sie müssen keine Renovierungsarbeiten durchführen.


Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(1207)

Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Erbrecht, Familienrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, allgemein, Kaufrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79815 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Gute beratung, schnelle Antwort. Den Stress bei uns schon wieder etwas weniger jetzt. ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Die Antwort geht auf einen wichtigen Aspekt nicht ein: wie macht man der Versicherung einen Kasko-Schaden plausibel, wenn keine polizeiliche Unfallaufnahme (Schaden an Leitplanke?) stattgefunden hat? Aufgrund einer Selbstanzeige ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr geehrter Herr Mack, herzlichen Dank für die kompetente und schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER