Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Renovieren ,Instandhaltung


14.11.2007 21:37 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum



Hallo,
ich habe vor 4 Jahren ein 2 Familienhaus gekauft, mit einem vorhandenen Mieter. Den Mietvertag den er 1972 von der Aktiengesellschaft unterschrieben hat, habe ich so übernommen.In der Wohnung ist seit ca 15 Jahren nicht mehr renoviert worden. Mittlerweile ist der Mieter ca 76 Jahre alt und körperlich nicht mehr in der Lage zu renovieren und zu putzen.Ich mache mir Sorgen wie es in den kommenden Jahren weiter gehen soll.Ich war heute nach langer Zeit in der Wohnung, da das Dach undicht ist. Er hätte mich schon viel eher informieren sollen, das ganze Mauerwerk ist naß.

1 Frage: Beim späteren Auszug ist es mit Besenrein nicht mehr getan. Wer kommmt für den Schimmel an den Wänden auf ?

2 Frage: Es stehen schon länger kleine Reparaturen in der Wohnung an wie z.B. ein kleines Fenster schliesst nicht mehr richtig. die Toilette ist defekt,ein Abfluss ist verstopft. Im Mietvertrag steht: Die Mieter haben kleine Instandhaltung innerhalb der Mieträume auf eigene Kosten auszuführen. Können Sie mir eine konkrete Summe nennnen?

3 Frage: Ein Teil vom Garten hat er immmer genutzt. In den letzeten Jahren immer seltener und die Pflege ebenso .Seine Bäume und Stäucher stehen an der Grenze zum Wirtschaftsweg die gestutzt werden müssen. Deshalb haben die Nachbarn sich letztes Jahr schon beschwert da die Breite von 3 Meter für den Weg nicht mehr gegeben ist und sie bedenken haben das es Kratzer am Auto gibt. Wie verhält mann sich da ?
Mit freundlichen Grüssen
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfragen, die ich aufgrund Ihrer Angaben im Rahmen einer Erstberatung wie folgt beantworte:

1.
Es gilt der Grundsatz, dass der Vermieter für Dach und Wand zuständig ist.

Da der Schimmel an den Wänden in der Wohnung des Mieters offenbar durch das undichte Dach kommt, wären wohl Sie zur Beseitigung verpflichtet. Möglicherweise hat allerdings der Mieter seine Obliegenheit zur unverzüglichen Mängelanzeige verletzt, weswegen er ggfls. für einen Mehr - Schaden in Anspruch genommen werden könnte. Hier kann mangels genauerer Sachverhaltsangaben keine abschliessende Stellungnahme erfolgen. Ausserdem könnten sich hier auch Beweisschwierigkeiten ergeben.

Da Sie jetzt aber von der Feuchtigkeit wissen, sollten Sie zum Zwecke der Schadensbegrenzung mit der Beseitigung nicht mehr lange warten.

2.
Hier ist üblich für eine Einzelleistung ein Betrag von ca.25,00 €, jedoch im Jahr nicht mehr als 8 % der Jahresmiete bzw.höchstens 200,00 €. Soweit solche Betäge nicht konkret in dem Mietvertrag genannt sind, bestehen jedoch Bedenken an der Wirksamkeit dieser Klausel.

3.
Hier ist nicht bekannt, ob die Nutzung - und auch Pflege -des Gartens durch den Mieter ebenfalls mietvertraglich geregelt ist und wer die Bäume und Sträucher angepflanzt hat, der Mieter oder der (Vor-) Eigentümer. Sollte der Mieter hiermit nichts zu tun haben, werden wohl Sie Bäume und Sträucher stutzen müssen, soweit diese auf das Nachbargrundstück ragen oder zur Wahrung Ihrer Verkehrssicherungplficht.

Andernfalls fordern Sie den Mieter zu entsprechenden Handlungen auf, was auch notfalls durchgesetzt werden kann.

Zu einer abschliessenden Beurteilung ist aber auch hier die Kenntnis des genauen Vertragswortlautes erforderlich, weswegen ich Ihnen bei weiterem Bedarf empfehle, einen Anwalt vor Ort zu beauftragen.

Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.

Mit freundlichen Grüssen

Dorothea Orthaus
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER