Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Reklamation von Fotos?

| 21.02.2008 17:54 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christian Mauritz


Hallo,

kürzlich ließ ich Bewerbungsfotos machen, zusammen am PC wählte ich mit der Fotografin 2 aus. Bei beiden sollte noch eine Retouschierung vorgenommen werden, insb. der gelben Eckzähne.

Nun habe ich heute die Fotos per Post bekommen und musste feststellen, dass sie anscheinend einmal den rechten Eckzahn vergessen hat, der sieht immer noch deutlich gelber aus wie die anderen. Auch erscheint mit die Retouschierung der Augenringe nicht gerade symmetrisch....

Ich habe vor Ort direkt mit EC-karte bezahlt - kann ich trotzdem fordern, dass sie die Bilder nochmal bearbeitet, denn so was das nicht abgesprochen?

Und noch eine 2. Frage - es war vereinbart, dass sie zusätzlich eins der gemachten Fotos im Passbildformat herstellt, da ich dies für einen neuen Personalausweis benötige. Ich habe dies telefonisch angekündigt, vor der Aufnahme und später nochmal beim Bilder aussuchen.

Nun ist allerdings einfach nur das Format verkleinert worden, nicht aber der schatten im Hintergrund entfernt. Eben habe ich mich nochmal beim Bürgeramt vergewissert - bei Passfotos darf der Hintergrund nicht 2-farbig sein.

Auch hier wieder mein Problem - fällt das in den Reklamationsbereich, oder muss ich nochmal dafür zahlen, wenn ich die Bilder entsprechend den Auflagen der Ausweisstelle haben will (was die Fotografin ja eigentlich wissen sollte..?)...oder hätte ich ihr direkt sagen müssen, dass sie dann bitte datauf achtet, den Hintergrund einheitlich grau einzustellen?

Danke!

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ihre Fragen möchte ich anhand der mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Sie können bzgl. beider Bilder verlangen, dass diese einer nochmaligen Bearbeitung unterzogen werden. Hierbei machen Sie von Ihrem sog. Recht auf Nacherfüllung Gebrauch. Der Vertrag über die Herstellung von Bildern nach einer vorher vereinbarten Beschaffenheit ist als sog. Werkvertrag zu qualifizieren. Ist das Werk, hier also die Bilder, mangelhaft weil es entweder nicht die vereinbarte Beschaffenheit (fehlende Retouschierung) aufweist, oder weil es sich nicht für die gewöhnliche Verwendung eignet (zweifarbiger Hintergrund des Passbildes), so kann der Besteller des Werkes insoweit verlangen, dass der Hersteller den Mangel beseitigt.

Sie sollten daher der Fotografin mitteilen, dass die Fotos nicht der vereinbarten Qualität entsprechen und sie insoweit eine Nachbesserung wünschen. Setzen Sie der Fotografin hierzu eine den Umständen nach angemessene Frist. Sollte die Fotografin Ihrem Wunsch nicht nachkommen, können Sie ggf. vom Vertrag zurücktreten oder die Vergütung mindern.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen hilfreichen ersten rechtlichen Überblick verschaffen. Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Mauritz
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 21.02.2008 | 18:20

Danke für Ihre Einschätzung - habe eben noch gesehen, dass das Fotopapier auch Kratzer aufweist, diese sieht man , wenn man die Fotos etwas schief hält. Das wäre dann ebenfalls ein Mangel? - den so kann ich die Fotos ja unmöglich zum Bewerben verschicken...und teuer genug waren sie, aber so wirkt es ja wie auf Billigpapier ...

Danke!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 22.02.2008 | 17:13

Sehr geehrte Fragestellerin,

auch Kratzer auf dem Fotopapier stellen einen Mangel dar, der im Wege der Nacherfüllung zu beseitigen ist.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Mauritz
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers |

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"sehr hilfreiche Antwort, und das sehr schnell! "
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68199 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Fall schien ziemlich eindeutig zu liegen, sodass eine relativ kurze Antwort voll zufriedenstellend war und meinerseits auch keine Rückfragefunktion genutzt werden musste. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich denke meine Fragestellung war nicht so ganz einfach zu beantworten.Möglicherweise ging ich auch von einem unzutreffenden Sachverhalt aus (Beschluss Bundesverwaltungsgericht).In sofern bin ich mit der Beantwortung etc sehr ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke, Top service. ...
FRAGESTELLER