Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Reklamation ohne Rechnung


07.01.2006 17:10 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz



Hallo,

eben ist uns eine Lampe (Edelstahlgehäuse mit 2 Glashauben und darin 2 220V Halogenlampen) um die Ohren geflogen. Sicherung raus, und einen Haufen geschmolzener Glassplitter in die Jacke unserer Tochter und in den Flurteppich. Dort sind die richtig eingeschmolzen.

Diese Lampe haben wir vor ca. 1 Jahr bei Lidl gekauft. Haben aber leider keine Rechnung mehr. Ist bestimmt eine Lampe speziell als OEM-Ware für den Konzern hergestellt. Frage: Kann man in diesem Fall auch ohne eine Rechnung den Schaden ersetzt bekommen. Teppich ist verloren, Jacke mit Löchern.

Vielen Dank.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihre Rechtsfrage beantworte ich anhand der von Ihnen übermittelten Informationen wie folgt:


Es liegt auf der Hand, dass Sie hier wegen der fehlenden Rechnung in Beweisnot sind. Allerdings können Sie den Kauf der Lampe gegebenenfalls auch durch Zeugen belegen, falls dieser bestritten wird.

Unabhängig davon stehen Ihnen Ansprüche auf Schadensersatz wegen des zerstörten Teppichs und der zerstörten Jacke nicht nur gegen den Verkäufer zu (Mangelfolgeschaden, zu ersetzen gemäß §§ 280 Abs. 1, 437 Nr. 3 BGB), sondern auch gegen den Hersteller (gemäß § 1 Abs. 1 des Produkthaftungsgesetzes).
Die Lampe selbst können Sie dagegen nur von dem Verkäufer im Rahmen der Gewährleistung ersetzt bekommen.

Sie sollten daher sowohl gegenüber Lidl als auch gegenüber dem Hersteller Ihre Ansprüche beziffern und geltend machen, am Besten schriftlich per Einschreiben/Rückschein und mit Fristsetzung zur Erfüllung der Ansprüche, und zunächst die Reaktion abzuwarten.
Es empfiehlt sich auch (unter anderem zur Beweissicherung), Fotos von der Lampe und den zerstörten Gegenständen anzufertigen und diese in Kopie dem Schreiben beizufügen.

Erfahrungsgemäß zeigen sich die Hersteller zumeist entgegenkommender als die Verkäufer, eventuell wird Ihnen eine Wiedergutmachung im Wege der Kulanz angeboten. Setzen Sie daher den einzufordernden Geldbetrag nicht zu niedrig an.


Ich hoffe, Ihnen mit dieser vorläufigen Antwort eine erste Orientierung gegeben zu haben.

Für Rückfragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung. Gerne übernehme ich auch Ihre weitere Vertretung, falls erforderlich und erwünscht.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfram Geyer
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER