Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Reklamation Küchen-Arbeitsplatte


31.01.2007 16:02 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Martin Kämpf



Unsere Küche ist sieben Jahre alt. Die Arbeitsplatte hat L - Form. Ein geklebter Stoß quillt auf, weil Wasser eingedrungen ist. Die Lieferfirma machte mir nach telefonischer Anfrage einen Kostenvoranschlag. Die Montagekosten sollten dabei entfallen. Das Angebot liegt jetzt vor. Ich soll pauschal einen Betrag in Höhe von 850,00 € zahlen. Das sind faßt 10 % vom Kaufpreis (17.500,00 DM). Die Arbeitsplatte ist 1,05 m und 1,60 m lang. Das Eckteil ist 0,9 m x 0,9 m groß. Das sind insgesamt 2,40 m².
Habe ich noch Anspruch wegen Mängelrüge?
Mit freundlichen Grüßen
helhausen
Sehr geehrter Fragesteller,

zunächst möchte ich mich bei Ihnen für Ihre Anfrage bedanken, diese möchte ich unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes sowie Ihrer Sachverhaltschilderung wie folgt beantworten.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass Ihre jeweiligen Gewährleistungsansprüche bereits der verjährt sind.
Denn unabhängig davon, ob Sie Ihre Küchenzeile im Rahmen eines Kaufvertrages, eines Werkvertrages oder Werklieferungsvertrages erworben haben, verjähren die Gewährleistungsansprüche aus diesen Verträgen regelmäßig in je zwei Jahren.
Ausweislich Ihrer Sachverhaltschilderung befindet sich die Küche bereits seit sieben Jahren in ihrem Eigentum, eine Mängelrüge ist aus diesem Grund wohl nicht zielführend.

Angesichts des doch stattlichen Kaufpreises empfehle ich Ihnen, nochmals mit dem Verkäufer in Verhandlungen einzutreten, um hier eine Lösung im Wege der Kulanz herbeizuführen.


Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick ermöglicht zu haben und stehe für Ergänzungen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie ggf. für die weitere Wahrnehmung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt

Fon 089/ 22843355
Fax 089/ 22843356

info@kanzlei-kaempf.net
www.kanzlei-kaempf.net
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER