Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.881
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Reiserücktrittkosten-Versicherung im Todesfall

| 06.12.2016 17:06 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,
meine Schwiegermutter buchte im August 2016 eine Reise für den Zeitraum 26.03. - 08.04.2017. Die Versicherung endet am 01.02.2017 nach einjähriger Laufzeit. Mein Schwiegervater, mit dem meine Schwiegermutter die Reise antreten wollte, verstarb plötzlich am 18.11.2016. Nun möchte der Reiseveranstalter 20 % des Reisepreises. In den Versicherungsbedingungen steht, dass der Versicherungsschutz mit Buchung der Reise beginnt und mit Antritt der Reise endet. Muss die Versicherung nun leisten?

Vielen Dank im Voraus

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

In Ihrem Fall liegt offenbar eine Jahresversicherung vor. Bei solchen besteht Versicherungsschutz für alle Reisen, die innerhalb der Laufzeit des Versicherungsvertrages gebucht werden. Voraussetzung ist allerdings, dass der Versicherungsfall innerhalb der Vertragslaufzeit eingetreten ist. Dies gilt auch dann, wenn der eigentliche Reisetermin für ein Datum nach Ablauf des Versicherungsvertrages vereinbart ist.

Wenn der (bedauerliche) Tod Ihres Schwiegervaters also grundsätzlich versichert ist, dh nach den geltenden Versicherungsbedingungen zur Kostenübernahme verpflichtet, haben Sie einen Anspruch auf die Kostenübernahme. Wie gesagt, müssen die restlichen Voraussetzungen aber sämtlich vorliegen.

Ich weise im Übrigen darauf hin, dass die Antwort anhand der Musterbedingungen AT-Reise 2008 für die Reiserücktrittversicherung sowie Ihrer Angaben gegeben wurde. Wenn Ihre Versicherungsbedingungen abweichende Regelungen enthalten, kann dies eine abweichende Beurteilung zur Folge rechtfertigen. Im Allgemeinen werden jedoch die Musterbedingungen verwendet.

Abschließend möchte ich noch mein Bedauern über das Ableben Ihres Schwiegervaters zum Ausdruck bringen.

Sollten Sie weiteren Beratungsbedarf in der Angelegenheit haben, stehe ich Ihnen gerne zur weiteren Vertretung zur Verfügung. Das hier gezahlte Honorar würde auf die weiteren anfallenden Gebühren angerechnet werden. Kontaktieren Sie mich einfach unter der angegebenen E-Mail-Adresse. Diese finden Sie auf meinem Profil, das Sie durch einen Klick auf meinen Namen erreichen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 13.12.2016 | 22:23

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Kompetente Beratung durch einen freundlichen RA Andre Meyer.
Die Versicherung hat gezahlt.
Herzlichen Dank "
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 13.12.2016 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63724 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Danke, alle Fragen wurden ausreichend beantwortet und ebenfalls eine Empfehlung, wie weiter vorgegangen werden sollte. Danke dafür !. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen dank fuer die ausfuehrliche und gute beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für die Formulierung eines RA sehr konkret und verbindlich. Richtig bereichert haben die kleinen Beispiele unter den allgemeingültigen Regelungen im betroffenen Rechtsgebiet. Denn allgemeingültige Regelungen findet man auch im ... ...
FRAGESTELLER