Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Reiserücktritt ohne Stornobedingungen


09.11.2005 10:29 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von



Sehr gehrte Damen und Herren,

wir haben im Oktober d. J. eine Ferienwohnung in Österreich per Telefon für 5 Tage gemietet. Die Anreise sollte Samstags, oder Sonntags nach telefonischer Rücksprache erfolgen. Wir haben die Wohnung am Zielort nicht gefunden. Leider hatten wir
die Telefonnummer auf der Suche durch einen dummen Zufall verloren ( die Adresse hatten wir behalten) und konnten die Vermieter nicht erreichen. Wir haben uns dann eine andere Unterkunft gesucht. Am Sonntag wollten wir

den Vermieter über unseren daheim gebliebenen Sohn ermitteln, der kam uns aber zuvor, da er bei uns zu Hause angerufen hatte. Wir schilderten ihm die Sachlage, worauf

dieser sofort „ausrastete“ und uns zwingen wollte, die Unterkunft bei ihm zu belegen. Wir waren über das Verhalten am Telefon derart geschockt, dass wir uns entschlossen, dort nicht unseren Urlaub zu verbringen. Es wurde uns sofort mit Anwalt gedroht und ein Schreiben des Vermieters mit Zahlungsaufforderung bis zu einem best. Termin, erreichte uns umgehend. Wir zahlten den halben Mietpreis, wenig später erhielten wir Post vom Anwalt ,mit Fristsetzung und Anwaltshonorar. Müssen wir den vollen Mietbetrag (incl.Anwaltshonorar) bezahlen, auch wenn es keine Stornobedingungen gab?

Mit freundlichen Grüßen

Fam. S.



09.11.2005 | 12:09

Antwort

von


221 Bewertungen
Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

herzlichen Dank für Ihre Online-Anfrage, die ich sogleich unter Berücksichtigung Ihrer Angaben summarisch beantworten möchte.

Der von Ihnen abgeschlossene Mietvertrag ist grds. bindend (auch nach österr. Recht). Das Sie die Lokalität nicht gefunden haben, geht natürlich grds. zu Ihren Lasten. Aber aufgrund des von Ihnen dargestellten Sachverhaltes liegt es nahe, an eine außerordentliche Kündigung des Mietvertrages zu denken. Allerdings ist dabei Tatfrage, wie schwerwiegend das Fehlverhalten des Vermieters war, da eine Güterabwägung erforderlich ist. Da bei Ferienwohnungen der Vermieter regelmäßig nicht anwesend ist und leichtere Reibereien auch zumutbar sind, sehe ich nicht, dass die Kündigung (die auch erklärt worden sein müsste) hier greift. Von daher hat der Vermieter grds. einen Anspruch auf Zahlung der Miete (allerdings gekürzt um den Anteil, den er aufgrund anderweitiger Vermietung erlangte oder erlangen hätte können). Auf Stornovereinbarungen kommt es dabei nicht an. Weisen Sie den Vermieter auf letzteres hin und verlangen Darlegung, warum er ggf. nicht anderweitig vermietet hat (was in Ferienregionen meist sehr einfach ist). Ansonsten werden Sie wohl zahlen müssen.




Ich hoffe, Ihnen mit meiner Prüfung der Rechtslage eine hilfreiche, erste Orientierung gegeben zu haben. Leider habe ich keine besseren Nachrichten.
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Christoph Hellmann
-Rechtsanwalt-

<A href="http://www.anwaltskanzlei-hellmann.de">www.anwaltskanzlei-hellmann.de</A>
<A href="mailto:mail@anwaltskanzlei-hellmann.de">E-Mail an Rechtsanwalt Hellmann</A>


Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann

ANTWORT VON

221 Bewertungen

Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER