Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Reiserecht - Flugverspätung


25.10.2005 14:37 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,

ich habe im Sommer eine zweiwöchige Flugreise nach Mittelamerika unternommen. Der Rückflug hatte wegen technischer Probleme der Maschine rund drei Tage Verspätung.

Abgesehen von der katastrophalen Betreuung vor Ort habe ich versucht, zumindest die Kosten für den Rückflug vollständig von der Fluggesellschaft zurückzubekommen, was nach einer neuen, im Februar in Kraft getretenen EU-Richtlinie ab einer Verspätung von vier Stunden möglich sein soll. In meinem Fall, keine Pauschalreise, allerdings Charterfluggesellschaft, Flugpreis ca. 1050 Euro, wäre also eine Erstattung von rund 500 Euro für den Rückflug zu erwarten.

Leider lässt sich die Fluggesellschaft nur auf eine sehr viel geringere Entschädigung ein (315 Euro) und beruft sich auf die so genannte Frankfurter Tabelle. Zudem will sie die Entschädigung lediglich in Form eines Gutscheins gewähren.

Frage: Welche Ansprüche habe ich laut Gesetz und muss ich eine Entschädigung in Form von Gutscheinen akzeptieren?

Mit freundlichen Grüßen,

Frank31
25.10.2005 | 15:14

Antwort

von


221 Bewertungen
Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

für Ihre Online-Anfrage bedanke ich mich zunächst und beantworte sie unter Berücksichtigung Ihrer Angaben wie folgt:

Die EU-Verordnung "über Ausgleichs- und Unterstützungsleistungen für Fluggäste im Fall der Nichtbeförderung und bei Annullierung oder großer Verspätung von Flügen" sieht im Wesentlichen folgendes vor:

Bei nachfolgenden Verspätungen der Flugzeit gilt: 250 Euro Rückerstattung bei Flügen bis 1500 Kilometern und über zwei Stunden Wartezeit, sonst 125 Euro. 400 Euro zwischen 1500 und 3000 Kilometern und über vier Stunden Wartezeit, sonst 200 Euro. 600 Euro bei über 3500 Kilometern und mehr als vier Stunden Wartezeit, sonst 300 Euro.

Voraussetzung ist dabei allerdings, dass der Flug von einem EU-Land aus bzw. zu einem Zielflughafen in ein EU-Land, auch von außerhalb der EU, durchgeführt wird, soweit es sich um ein EU-Luftfahrunternehmen handelt.

Diese Ausgleichszahlung darf auch nicht lediglich auf einen Gutschein beschränkt werden.


Ich hoffe, Ihnen mit meiner Prüfung der Rechtslage eine hilfreiche, erste Orientierung gegeben zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Hans-Christoph Hellmann
-Rechtsanwalt-

<A href="http://www.anwaltskanzlei-hellmann.de">www.anwaltskanzlei-hellmann.de</A>
<A href="mailto:mail@anwaltskanzlei-hellmann.de">E-Mail an Rechtsanwalt Hellmann</A>


Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann

ANTWORT VON

221 Bewertungen

Eiermarkt 2
30938 Burgwedel
Tel: 05139 - 9 70 333 4
Web: www.hellmannundpaetsch.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Versicherungsrecht, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER