Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.336
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Reisepreisminderung?


16.12.2007 23:34 |
Preis: ***,00 € |

Reiserecht


Beantwortet von



Ausgangspunkt:
Gebuchte und vorab beim Reiseveranstalter Oase-Reisen bezahlte Pauschalreise 14 Tage für 2 Personen 3 Tage Yemen und 10 Tage Insel Sokotra

Probleme:

1) Aufgrund mehrstündiger Verspätung des Hinfluges zum Zwischenlandungsflughafen Dubai
(vorher ungeplante Umleitung des Fluges nach Bachrain., dort mehrstündige Zwischenlandung ohne Verlassen des Flugzeuges, wegen Nebel in Dubai) wurden 2 Anschlussflüge ab Dubai verpasst. Zwangsweiser Aufenthalt in Dubai um ca 25 Stunde unfreiwillig verlängert, davon etwa 10 Stunden auf dem Flughafen in Dubai unter chaotischen Zuständen verbracht(Hunderte Passagiere aus aller Herren Länder in ähnlicher Lage, stundenlanges Stehen in Warteschlangen ...etc.

2) Nach einer letztendlich erstrittenen Hotelübernachtung in Dubai hat Fluggesellschaft (Emirates) am kommenden Tag nicht den Rücktransport zum Flughafen bezahlt; auch ein Voucher für Verpflegung; Lounge etc war nicht zu bekommen; auch die Nutzung eines Telefons war nicht möglich; Reiseveranstalter über Handy benachrichtigt.

3) Für die Weiterflüge war letztendlich eine Umbuchung auf eine andere Fluggesellschaft (Yemenia) vorgenommen worden. Auf Grund der verpassten Anschlussflüge waren mehrere Flugänderungen über andere Zielflughäfen notwendig, die mit weiteren Unkosten (zusätzlichen Tickets)sowie erheblichen Unannehmlichkeiten verbunden waren. Gesamtes Gepäck war trotz mehrfacher Hinweise seitens der Reisenden und mehr als genügend Zeit zum Umladen in keinem der Zwischenlandungsorte auffindbar.

4.) Die 3 zur Erholung in Sanaa geplanten Tage sind auf Grund der Flugverzögerungen und darauf folgenden zusätzlichen Flüge, (um überhaupt noch auf die Insel zu kommen), ganz weggefallen

5.) Nach tagelangem Reiseabenteuer und Stress endlich auf Insel in Wintersachen und Stiefeln bei 25°C angekommen, gesamtes Gepäck weg (3 Gepäckstücke); reelle Nachkaufmöglichkeiten gibt es auf der Insel nicht, bis dahin erhebliche Reisebeeinträchtigung, keine Kleidung, keine Badesachen, keine Medikamente ...... nach einer Woche wurde Gepäck gefunden, wir mussten nach Reiseplanänderung zum Flughafen, um die Sachen abzuholen....

6.) Zusätzliche Folge des Dubai-Chaos: Rest der Reise durch Erkrankung stark beeinträchtigt, dringend benötigte Medikamente befanden sich im Koffer und waren tagelang nicht verfügbar

7.) krönender Abschluss: beim Rückflug nach Deutschland hat dieselbe Fluggesellschaft (Emirates) wieder gesamtes Gepäck verschlampt. Kam dann immerhin schon 2 Tage später.

Frage:

An wen sind Kompensationsforderungen zu richten? Verursacher ist eigentlich Fluggesellschaft, (damit ist nicht der Nebel gemeint, sondern das unfassbare Mißmanagement bei Emirates) - Vertragspartner ist Pauschalreiseveranstalter Oase-Reisen, der jegliche Forderung abweist.
17.12.2007 | 07:51

Antwort

von


325 Bewertungen
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.

Bei der Buchung war mit dem Reiseveranstalter Transport an den angegebenen Tagen auf dem Flugticket vereinbart. Der Veranstalter muss diese Leistung erbringen. Dies hat er nur unzureichend getan, da er auch für die Mängel seiner ausführenden Fluggesellschaften haftet.

Nachdem Ihnen mit der Verspätung des Fluges und den damit verbundenen Zwischenaufenthalten, Umsteigepannen, Wartezeiten und der Übernachtung tatsächlich mehr als ein Urlaubstag komplett verloren ging, ist hier von einer mangelhaften Beförderung auszugehen.
Der Veranstalter muss Ihnen den auf die Verzögerung entfallenden anteiligen Reisepreis ersetzen.
Ein Minderungsanspruch besteht nur, wenn die Grenze des Zumutbaren überschritten ist; jedoch ist eine Flugzeitänderung innerhalb des ersten und letzten Reisetages ohne Verlust der Nachtruhe als Unannehmlichkeit hinzunehmen. - AG Duisburg, Urt. 6.4.2005 - 45 C 367/05

Werden die Hin- und Rückflugzeiten so verlegt, dass Ihnen mehr als zwei Urlaubstage verlorengehen, dann besteht ein Anspruch auf Minderung des Reisepreises. Bei einer Flugverschiebung um weniger als 4 Stunden besteht dagegen ein solcher Anspruch nicht, auch wenn diese Änderung kurzfristig mitgeteilt wird.
Die Minderungsquote setzt sich hier mindestens aus den anteiligen Tagespreisen für die verlorenen Urlaubstage zusammen.


Des weiteren muss der Reiseveranstalter laut Frankfurter Tabelle für Reisepreisminderungen natürlich den Rücktransport vom Hotel zum Flughafen und auch Vouchers für die Verpflegung übernehmen.


Auch für die verloren gegangenen Koffer kann Schadenersatz gefordert werden, wenn das Gepäck während des Transportes beschädigt oder verlorengeht.
Hier ist die Wahl zwischen Schadenersatz in Höhe des entstandenen Schadens oder entsprechender Minderung des Reisepreises.
Des weiteren können Sie dem Reiseveranstalter in Rechnung stellen, was Sie für neues Gepäck investieren mussten.
Die Reisepreisminderung bzgl. des Gepäcks beläuft sich auf 5-30 % des Tagesreisepreises pro Tag ohne Gepäck je nach Verspätung und Umfang der vermisste Gepäckstücke, Ersatz der Kosten für die nötigste Ausstattung.
Insgesamt werden Sie die Minderung wegen des Gepäcks wohl eher im höheren %-Bereich ansetzen müssen, da Ihnen durch die fehlenden Koffer auch die Medikamente fehlten und der Urlaub auf Grund dessen nur noch von minderer Qualität war.

Ihre Forderungen sind zunächst einmal an Ihren Reiseveranstalter, Oase-Reisen, zu richten, da die Fluggesellschaft wiederum Vertragspartner von Oase-Reise ist.


Ich hoffe, Ihre Fragen ausreichend beantwortet zu haben.

Für eine weitere Interessenvertretung stehe ich Ihnen unter den oben angegebenen Kontaktdaten gerne zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß,

Rechtsanwältin Wibke Schöpper.


Rechtsanwältin Wibke Türk

ANTWORT VON

325 Bewertungen

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER