Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Reicht Führen durch Wohnung für Maklercourtage aus?

21.07.2008 17:44 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Seitens eines Wohnungseigentümers in einem Mehrparteienhaus wurde ich darauf hingewiesen, dass im Haus eine Wohnung zu vermieten ist. Er nannte mir auch den Namen des Eigentümers. Da ich an der Wohnung interessiert war, machte ich nach einer ersten Kontaktaufnahme mit dem Eigentümer einen Besichtigungstermin mit dem von ihm eingeschalteten Makler aus. Diese führte mich zum Termin durch die Wohnung und wies auch mündlich auf seine Maklercourtage hin.

Zwischenzeitlich habe ich den Mietvertrag unterschrieben und natürlich gleich eine Rechnung vom Makler erhalten. Die Höhe ist grundsätzlich zulässig. Mir stellt sich allerdings die Frage, ob das einmalige Führen durch die Wohnung schon reicht, um die Courtage zu verdienen. Auf die Wohnung aufmerksam gemacht wurde ich - wie bereits gesagt - nicht durch den Makler sondern durch einen Miteigentümer der Wohnanlage. Dieser hat mir auch die Kontaktdaten genannt.

Vielen Dank im Voraus.

Sehr geehrter Fragensteller,

die Beantwortung Ihrer Frage erfolgt auf Grundlage der von Ihnen bereitgestellten Informationen. Meine Antwort dient lediglich einer ersten rechtlichen Orientierung, da das Weglassen oder Hinzufügen von Details zu einer anderen rechtlichen Beurteilung führen kann. Eine endgültige Einschätzung der Rechtslage ist nur nach umfassender Sachverhaltsermittlung möglich. Die Beantwortung Ihrer Frage im Rahmen dieser Plattform kann daher nicht die Beratung durch einen Rechtsanwalt vor Ort ersetzen.

Zur Sache:
Der Maklervertrag ist grunsätzlich formfrei und kann daher auch mündlich zustande kommen. Insofern steht die mangelnde Schriftform einem eventuellen Maklervertrag nicht entgegen.

Der Makler hat aber trotz Maklervertrag gemäß § 652 BGB: Entstehung des Lohnanspruchs und § 2 WoVermittG Wohnungsvermittlungsgesetz nur dann einen Anspruch auf die vereinbarte Courtage (maximal 2 Monatsmieten zzgl. Mehrwertsteuer), wenn der Mietvertrag infolge seiner Vermittlung zustande kam. Mit anderen Worten: Die Tätigkeit des Maklers muss zumindest mitursächlich für den Abschluss des Mietvertrags gewesen sein. Nach Ihrer Schilderung war Ihnen der Vermieter und auch die Lage des Objekts bereits vor der Kontaktaufnahme mit dem Makler bekannt. Ich habe Sie des Weiteren dahingehend verstanden, dass der Makler auch bei dem eigentlichen Vertragsabschluss nicht mitwirkte. Die Maklerleistung beschränkte sich somit auf die reine Objektbesichtigung. Eine Courtage kann dem Makler nach meiner Rechtsauffaussung deshalb nur dann zustehen, wenn Ihnen die Einzelheiten des Objekts zuvor gänzlich unbekannt waren, Sie die Einzelheiten also allein durch die Besichtigung erfahren haben.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort eine erste Orientierung gegeben zu haben.

Für eine Nachfrage stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Maurice Moranc
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 88796 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau Raguse hat sehr schnell und informativ geantwortet. Wir nutzen die Informationen jetzt, um den Versicherer anzuschreiben und Widerspruch einzulegen. Es wäre schön, wenn der Widerspruch Erfolg hat. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Der Anwalt hat genau das gemacht, was ich mir gewünscht hatte. Insoweit alles in Ordnung. Kleiner Kritikpunkt: Das Schreiben an die Gegenseite, um das ich gebeten hatte, war nur mäßig formatiert. Da habe ich anderswo schon seröser ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war präzise und hat mir gut weiter geholfen ...
FRAGESTELLER