Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rechtsmittel gegen Staatsanwaltschaft?

25.08.2015 18:18 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


Guten Abend,

ich würde gerne erfahren ob ich rechtlich etwas unternehmen kann, um den folgenden Umstand zu beschleunigen und/oder ich durch den Verzug entstandene Schäden der Staatsanwaltschaft rechtlich vorwerfen kann.

Zum Sachverhät.
Mir wurde vor über 2 Monaten einige hochwertige Musikinstrumente (Wert über 10.000 Euro) direkt im Haus meiner Schwester gestohlen und an einen An und Verkauf verkauft, der diese wiederum im Internet verkaufte.

Der Täter war sofort bekannt und ich hatte innerhalb von 2 Tagen alle nötigen Beweise und Belege für die Strafanzeige zusammen. Sofort bei der Polzei wurde alles aufgenommen und 2-3 Tage später war auch bereits bekann wer die Sachen über das Internet gekauft hatte.

Dann wurden von der Polizei Beschlüsse für die Hausdurchungen der Käufer beantragt was mittlerweile schon über 2 Monate her ist.

Auf Nachfrage der Polizei werde ich immer wieder vertröstet das anscheinen noch eine Antwort von der Staatsanwaltschaft eingegangen sei.

Nun Frage ich mich, wie soetwas angehen kann?
Hier ist offensichtlich Gefahr im Verzug, weil die Sachen nach so langer Zeit schon sonst wo seien können. Warum wird da nicht schneller gehandelt?

Nun meine Frage, was kann ich rechtlich unternehmen um das zu beschleunigen bzw. gibt es möglichkeiten weger späterer Schäden Rechtsmittel gegen die Staatsanwaltschaft einzulegen?

26.08.2015 | 20:49

Antwort

von


(143)
Mühltorstr. 9/1
71364 Winnenden
Tel: 07195/589260
Web: http://www.rems-murr-kanzlei.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Klare Antwort: Nein.

Sie schreiben: Der Täter war sofort bekannt und die notwendigen Beweismittel lagen Ihnen vor.

Sie müssen nun die strafrechtliche von der zivilrechtlichen Komponenten trennen.

Ihren Schadensersatzanspruch können Sie jederzeit juristisch verfolgen und durchsetzen.

Die Staatsanwaltschaft prüft wahrscheinlich, ob dem Täter noch weitere Taten vorzuwerfen sind, weshalb sich Ermittlungen verzögern können.

Wenn es Ihnen konkret um das Musikinstrument geht rate ich Ihnen mit Hilfe eines Anwalts Akteneinsicht zu beantragen, um die möglichen Käufer erfahren zu können.

Eine weitere Alternative steht Ihnen bedauerlicherweise nicht zur Verfügung.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


ANTWORT VON

(143)

Mühltorstr. 9/1
71364 Winnenden
Tel: 07195/589260
Web: http://www.rems-murr-kanzlei.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Medizinrecht, Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80359 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Einfach Gut, er beantwortet die Fragen und Nachfrage sehr Detailteich und zufriedenstellend. Kann Ihn nur weiterempfehlen. Bei mir ging es um Arbeitsrecht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Toller Anwalt ist da wenn man ihn braucht. Habe ihn jetzt auch mit dem Fall betraut. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens... ...
FRAGESTELLER