Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.597
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rechtsfrage


19.12.2010 16:32 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Guten Tag,
habe letzte Woche einen Fernseher bei Media Markt
erworben!
Als ich das Gerät zu Hause ausprobieren wollte,stellte ich fest,dass das Gerät defekt ist (Panelschaden).
Brachte das Gerät am nächsten tag zurück,wollten es mir aber nicht austauschen,untersteltten mir sogar,dass ich das Gerät fallen ließ (Frechheit).
wollte jetzt mal nachfragen ob das alles so rechtens ist??
habe schon öfters nachgelesen,dass Sie es austauschen müssen und mir in den ersten 6 monaten nachweisen müssen,dass ich den Tv kaputt gemacht haben.
Bitte um schnelle Beantwortung meiner Frage am besten mit einem gesetzauszug wo ich bei media markt vorlegen kann.
Vielen Dank

MfG
xxx
19.12.2010 | 16:55

Antwort

von


344 Bewertungen
Austr. 9 1/2
89407 Dillingen a. d. Donau
Tel: 09071/2658
Web: www.rechthilfreich.de
E-Mail:
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Frage. Vorweg möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass dieses Forum dafür angedacht ist, einen ersten Eindruck zu der Rechtslage zu vermitteln. Durch Weglassen oder Hinzufügen von wesentlichen Tatsachen kann die Beurteilung Ihres Anliegens anders ausfallen. Auf Grundlage Ihrer Angaben beantworte ich die Frage weiter wie folgt:

Eine Sache ist im Kaufrecht gemäß § 434 Abs. 1 Satz 1 BGB nur dann frei von Sachmängeln, wenn sie bei Gefahrübergang (Vorliegend:Übergabe im Geschäft) die vereinbarte Beschaffenheit hat.

Auf Grund des Panelschadens liegt ein Sachmangel im Sinne des § 434 BGB vor.

Zeigt sich innerhalb von sechs Monaten seit Gefahrübergang ein Sachmangel, so wird gemäß § 476 BGB vermutet, dass die Sache bereits bei Gefahrübergang mangelhaft war, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art der Sache oder des Mangels unvereinbar.

Wenn das Gerät bei Übergabe eingepackt war, so konnten Sie den Panelschaden nicht sehen, sodass der Media Markt im Streitfall beweisen müsste, dass Sie das Panel zerbrochen haben.

Sie können nun gegenüber dem Media Markt als Verkäufer des Gerätes gemäß § 437 Nr. 1 i. V. m. § 439 BGB Nacherfüllung verlangen.

Als Nacherfüllung können Sie insbesondere ein neues Fernsehgerät verlangen!

Sie sollten Media Markt per Einschreiben mit Rückschein bei Fristsetzung (8 bis 14 Tage) zur Lieferung eines mangelfreien Gerätes auffordern.

Wenn nach 14 Tagen noch immer kein mangelfreies Gerät geliefert wurde, so können Sie vom Vertrag gemäß § 437 Nr. 2 i. V. m. § 326 Abs. 5 BGB zurücktreten. Dann müsste der Vertrag Zug um Zug rückabgewickelt werden, was darauf hinausliefe, dass Sie den bezahlten Kaufpreis Zug um Zug gegen die Rückgabe des kaputten Fernsehers verlangen könnten.

Sollte die Frist zur Nacherfüllung fruchtlos verstreichen, so sollten Sie spätestens dann einen Anwalt vor Ort beauftragen. Dieser würde die damit ausgelösten Rechtsanwaltsgebühren wohl vom Media Markt als Verzugsschaden einfordern und erforderlichenfalls auch Klage vor dem zuständigen Amtsgericht am Geschäftssitz des Media Marktes erheben, damit Sie zu Ihrem Recht kommen.

Bei Unklarheiten benutzen Sie bitte die kostenfreie Nachfragefunktion, um an mich eine kostenfreie Nachfrage zu richten. Ich hoffe, Ihnen eine erste hilfreiche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Michael Kohberger

ANTWORT VON

344 Bewertungen

Austr. 9 1/2
89407 Dillingen a. d. Donau
Tel: 09071/2658
Web: www.rechthilfreich.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Mietrecht, Straßenverkehrsrecht, Strafrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59764 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,2/5,0
Hilfreiche Antwort, die etwas ausführlicher hätte sein können. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
klar und schnell - jederzeit wieder!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Frage wurde sehr verständlich zu 100% beantwortet. Dankeschön! ...
FRAGESTELLER