Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rechtsanwalt gesucht mit Unterstützung von Beratungshilfe(oder Verfahrenskostenhilfe

26.03.2013 23:48 |
Preis: ***,00 € |

Anwaltsrecht, Gebührenrecht


Liebe Rechtsanwälte,

ich habe schon einige Fragen und Aufträge hier auf der Plattform vergeben und war in der Mehrzahl stets zufrieden. Daher würde ich mich freuen, wenn es hier einen Rechtsanwalt gibt, der meinem Bekannten vielleicht helfen kann. Das finanzielle vorneweg : Mein Bekannter bezieht ALG 2, hat kein anrechenbares Einkommen und ist daher in dieser Angelegenheit wenn sich ein Rechtsanwalt für eine Vertretung bereit erklärt, auf Beratungshilfe bzw. bei gerichtlichen Inanspruchnahme auf Verfahrenskostenhilfe angewiesen.

Mein Bekannter hat zwei akute Probleme die beide mit verschiedenen Beratungshilfescheinen abgerechnet werden können.

1. Mein Bekannter wurde im Jahr 2010 aus der Haft entlassen. Im direkten Anschluss hieran hat er eine stationäre Rehabilitationsmaßnahme für knapp 6 Wochen absolviert. Die Krannkenkasse fordert nun 3 Jahre später 280,00 Beteiligung an der Maßnahme, obwohl mein Bekannter zu diesem Zeitpunkt ALG 2 kassiert hat. Ein Antrag auf Therapie wurde über die externe Suchtberatungsstelle in der JVA eingeleitet, hierbei auch ein Befreiungsantrag für die zusätzliche Kosten.

Parallel macht die Krankenkasse noch 82,50 Euro Kosten für den Zusatzbeitrag aus dem Jahr 2011 geltend. Diese sind berechtigt. Gesamtsumme beträgt 362,97 Euro.

Problem: Heute stand der Gerichtsvollzieher vor der Tür und wollte das Geld eintreiben. Mein Bekannter hat angerufen bei der Krankenkasse, diese sagen müsste intern geprüft werden. Dies hatte man aber telefonisch auch im Januar gesagt. Es muss Kontakt mit der Krankenkasse aufgenommen werden und dies geregelt werden.

Hinweis: Ggf. können die gesetzlichen Gebühren noch geltend gemacht werden.

Hier sollte geklärt werden, dass nur die 82,50 Euro zu zahlen sind, aber nicht die 280,00 Euro, falls nicht anders möglich, ggf.. einen Vergleich erreichen in Form einer längerfristigen Stundung und kleinen Raten.

2.

Die persönlichen Verhältnisse meines Bekannten kennen sie nun ja schon. Die ehemalige GEZ macht eine Forderung in Höhe von über 200,00 Euro geltend, obwohl mein Bekannter ALG 2 bezieht. Er hat die Anträge immer dort hingeschickt, jedoch außer 2 x danach keine Antwort mehr erhalten. Jetzt hat es am 18.03.2013 eine Vollstreckungsankündigung der Stadtverwaltung gegeben.

Hier muss Kontakt mit beiden Seiten aufgenommen werden um zu klären, dass keine GEZ bezahlt werden muss. Sofern nicht möglich, soll eine Stundung erreicht werden.

3. Eventuell können in beiden Angelegenheiten negative Feststellungsklagen helfen, oder andere Schritte die Sie meinen. Eine Vertretung in einem möglichen Verfahren von Ihnen wäre erwünscht.

Ich bitte um Hilfe. Nach Annahme des Falles würde Ich ihnen die Unterlagen Faxen und mein bekannter ein Berechtigungsschein zur Beratungshilfe ausfüllen. Sofern andere Schritte für sie in Frage kommen, ggf. auch Prozesskostenhilfeantrag.

Vielen Dank und nun hoffe ich, dass jemand helfen kann, der vielleicht nicht nur aufs geld schaut.

Die hier gemachte Gebühr soll die Selbstbeteiligung abdecken( 2 X 10 Euro)

Sehr geehrte Fragestellerin

bitte senden Sie mir die Unterlagen zu. Ich möchte Ihren Bekannten aber bitten, sich die Berechtigungsscheine für Beratungshilfe selbst beim zuständigen Amtsgericht zu besorgen und mir zuzusenden.


Mit freundlichen Grüßen
Yvonne Bellmann
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81240 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr nette Anwältin. Schnelle Antwort. Sehr ausführlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich empfehle diesen Anwalt weiter! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat mir wirklich weitergeholfen. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER