Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Recht auf Handytausch/Wandlung


23.03.2005 00:16 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht



Hallo,

ich habe Anfang des Jahres ein Neuwertiges Handy bei ebay gekauft inkl. Rechnung und Restgarantie (Garantie läuft auf Vodafone).

Einige Zeit nach kaufes des Handys traten Mängel auf, also schilderte ich diese vodafone da die Garantie von vodafone ausgestellt wurde und ich dort selber Kunde bin!

Das Gerät wurde darauf hin umgetauscht, da das Handy aber danach immer noch nicht einwandfrei funktionierte wurde es noch ein zweites und ein drittesmal umgetauscht und auch jetzt, kurz nach dem dritten Tausch weist es immer noch Probleme auf!!

Der Vorbesitzter hatte das Handy davor auch drei Mal bei vodafone getauscht und somit wurde dieses Gerät ganze sechs Mal fortlaufend mit allen Belegen bei vodafone getauscht!

Nach dem ich die Nase voll hatte erkundigte ich mich im Internet und ich kam zum Ergebniss das man beim vierten Tausch das Recht auf eine Wandlung besteht und das heisst anstatt des vierten Tausches steht dem Kunden ein komplett neues Gerät bzw. ein neues Modell zur Verfügung.

Dieses sprach ich kurz danach auch an aber vodafone kam mit einer kurzes und knappen Antwort das dies nicht möglich sei weil ich nicht der Erstkäufer bin trotz der insgesamt 6 Tauschaktionen!?!

Laut vodafone soll ich mich direkt an den Hersteller wenden da diese sehr zuversichtlich sind das der Hersteller mir ein neues Gerät / Modell zur Verfügung stellt.

Dahar Frage ich mich ob ich nun auf meinem kaputten Handy sitzen bleiben muss nur weil ich nicht der Erstkäufer bin und obwohl ich im besitzt des Kaufbeleges und allen sechs fortlaufenden Gewärleistungsbelegen bin?

Mir fehlen wirklich die Nerven mich nun auch noch mit dem Hersteller zu steiten und zweitens kosten das einen sehr großen Aufwand immer und immer wieder zu erklären was mit dem Handy nicht stimmt und unzählige mal in den Vodafone-Store laufen zu müssen, desweiteren kostet das auch sehr viel Zeit und wenn die ganze Sache nun von vorne los geht muss ich um weitere Wochen oder Monate auf ein Handy verzichten.

ich bitte daher um Hilfe!!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte(-r) Fragesteller(-in),

vielen Dank für Ihre Anfrage. Diese möchte ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworten:

Rechtlich gesehen wollen Sie eine Wandelung, Vodafone dagegen eine Nachbesserung. Grundsätzlich gibt der Gesetzgeber Ihnen hier die Wahl, § 438 BGB, Abs.1:

Der Käufer kann als Nacherfüllung nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen.

Unter bestimmten Bedingungen hat der Verkäufer das Recht, die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung zurückzuweise, § 438 BGB, Abs.3:

1Der Verkäufer kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung unbeschadet des § 275 Abs. 2 und 3 verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. 2 Dabei sind insbesondere der Wert der Sache in mangelfreiem Zustand, die Bedeutung des Mangels und die Frage zu berücksichtigen, ob auf die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Käufer zurückgegriffen werden könnte. 3 Der Anspruch des Käufers beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung; das Recht des Verkäufers, auch diese unter den Voraussetzungen des Satzes 1 zu verweigern, bleibt unberührt.

In Ihrem Fall vermag ich beim besten Willen nicht zu erkennen, warum der Umtausch in ein komplett neues Gerät oder ein ähnliches Modell unverhältnismäßige Kosten verursachen sollte. Vielmehr haben Sie nach sechs gescheiterten Nachbesserungsversuchen eigentlich schon mehr Entgegenkommen gezeigt, als Ihnen bzw. dem Voreigentümer zuzumuten war.

Ohne Belang ist dabei, dass Sie Zweiteigentümer sind, da Sie ja in die Garantie-Rechte des Ersteigentümers eingetreten sind (was Vodafone dem Grundsatz nach ja auch anfangs anerkannte). Genau falsch wie leider üblich ist der Verweis an den Hersteller. Natürlich ist dieser auch eintrittspflichtig, aber eben nur neben dem Verkäufer.

Darauf sollten Sie die Gegenseite unmissverständlich hinweisen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Antwort weitergeholfen zu haben. Für Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung, genauso für eine weitergehende Interessenwahrnehmung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Thomas Schimpf
- Rechtsanwalt -

Tel.: +49 (0)39 483 97825
Fax: +49 (0)39 483 97828
E-Mail: ra.schimpf@gmx.de


FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER