Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.435
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rechnung wird nicht reduziert trotz fehlender Services, Androhung mit Liquidator


15.01.2018 19:24 |
Preis: 40,00 € |

Transportrecht, Speditionsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Otto



Rechnungswert süsse 700 EUR - es geht ums Prinzip

Wir haben eine Spedition beauftragt von Deutschland nach Georgien/Poti FIZ Zone zu liefern. Telefonisch wurde versprochen innerhalb von 7-10 Werktagen zu liefern, - Telefonat mit Spedition Montag 11.9.17 mit Zusage Ende nächster Woche, also spät 22.9.17 insofern bis zum 14.9. abgeholt werden konnte. Es konnte am 14.9. abgeholt werden! Zudem wurde von uns telefonisch vereinbart, dass der Spediteur direkt nach Start uns die Versanddokumente/CMR via eMail/PDF zugesendet werden (wichtig, damit der Georgische Broker die Waren anmelden kann, FIZ Zone ist eine besondere zusätzliche Zollzone innerhalb Georgiens, daher sehr komplexe Importprozesse).

CRM wurde uns vom Spediteur nicht zugesandt, erst nach mehrmaliger telefonischen Anfrage, Sehr schlecht Speditionskommunikation. Dann wurde Vergessen, die Lieferung in Poti abzuliefern. Erst nach mehrmaliger Telefonate und Beschwerden des Endkunden an uns haben wir überhaupt von Nicht-Lieferung erfahren. Wir haben am 22.9. verschiedene Telefonate führen müssen. Der Fahrer der Spedition hat die Lieferung dann auf seinem Rückweg am 30.9. in Poti ausgeliefert.

eMail Angebot vom Spediteur (nat. ohne jegliche Zusagen):

Vielen Dank für Ihre Anfrage ich kann nur bis Zollhof Poti anbieten, Frachtkosten dazu wie folgt:
Übernahme: FCA Weimar
Endladestelle: Zollhof unverzollt, unversteuert
Sendung: 1 Plt
Frachtkosten: 700,- Euro
Basis: ADSp., jeweils neueste Fassung.
Angebot freibleibend bis zur endgültigen Auftragsannahme.
Rechnungslegung erfolgt nach Übernahme der Sendung.
Ablieferungsbelege und CMR's werden grundsätzlich nicht zu unseren Rechnungen beigefügt.
Zahlungsziel 10 Kalendertage ab Rechnungsdatum, positive Wirtschaftsauskunft vorausgesetzt.
Stehe Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Als wir im Nov die Rechnung erhielten, wurde sie von uns via eMail 2 Mal angefochten mit Erklärung. Es gab keinen Rückruf noch eine Antwort.
Heute am 15.1.18 wird uns mit Liquidator gedroht, da uns "keine rechtlich keine Grundlage existiert" die Rechnung anzufechten. Wir müssen bis 22.1. zahlen. Vorab haben wir gefordert Rechnung um 50% zu halbieren, dann um 30% zu reduzieren. Keine Reaktion.

Nachweislich haben wir von unserem Endkunden auch 50% weniger Rate bekommen, da der Liefertermin nicht eingehalten wurde.

Haben wir eine Chance, den Rechnungsbetrag zu kürzen?
Guten Morgen,

ich möchte Ihre Anfrage auf der Grundlage der dazu mitgeteilten Informationen wie folgt beantworten:

Sie möchten offenbar gegen den Rechnungsbetrag bestimmte Positionen zur Aufrechnung stellen und so die Rechnung der Höhe nach reduzieren. Das ist jedoch nicht zulässig.

Dem erteilten Speditionsauftrag lagen die ADSp 2017 zugrunde, die hinsichtlich einer Aufrechnung in § 19 regeln:

"Gegenüber Ansprüchen aus dem Verkehrsvertrag und damit zusammenhängenden außervertraglichen Ansprüchen ist
eine Aufrechnung oder Zurückbehaltung nur zulässig, wenn der Gegenanspruch fällig, unbestritten, entscheidungsreif
oder rechtskräftig festgestellt ist."

Da die Gegenseite die von Ihnen behaupteten Gegenansprüche bestreitet, sind die für eine zulässige Aufrechnung erforderlichen Merkmale nicht gegeben. Sie müssen daher den Speditionsauftrag ungekürzt bezahlen und Ihre eigenen Ansprüche gegen die Spedition gerichtlich geltend machen.

Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER