Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rechnung verjährt ?

12.04.2008 21:16 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Hallo , mein Zahnarzt hat mir gestern zwei Rechnungen i.H.v. ca. 1500€ geschickt. Die Rechnungen sind vom 16.11.2005 u. 31.12.2005. Ich hatte bis gestern keine einzigste Rechnung bekommen bzw. wurde ich auch nicht angemahnt. Nun meine Frage , muss ich die Rechnungen noch zahlen , oder ist das ganze schon verjährt?
Besten Dank für Ihre Antwort .

Mit freundlichen Grüßen ,

Kreta1963

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

unter Zugrundelegung des von Ihnen geschilderten Sachverhaltes und in Ansehung Ihres Einsatzes beantworte ich Ihre Frage zusammenfassend wie folgt:

Eine Entgelt-Forderung verjährt grundsätzlich in 3 Jahren (vgl. § 195 BGB).

Die Verjährung beginnt mit Schluss des Jahres in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den anspruchsbegründenden Tatsachen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt hat.

Sofern die Rechnungen für eine Leistung aus dem Jahr 2005 stammen, hätte die Verjährung mit Ende 2005 begonnen und würde mit Schluss des Jahres 2008 ablaufen.

Mithin sind die Forderungen nach Ihren Schilderungen noch nicht verjährt.

---

Abschließend erlaube ich mir, Sie auf Folgendes hinzuweisen: Bei der vorliegenden Antwort, welche ausschließlich auf Ihren Angaben basiert, handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Ich hoffe Ihnen einen ersten Überblick gegeben zu haben und stehe Ihnen gerne weiterführend, insbesondere im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion, zur Verfügung.


Mit freundlichen Grüßen

Kristin Pietrzyk
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70047 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und fundierte Antwort bei einem komplexen Thema. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER