Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rechnung - unfertige Webseite

19.12.2019 21:15 |
Preis: 65,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Dienstleister erstellt Webseite. Ich als Kunde habe gravierende Mängel (veraltete Software, unzureichende Sicherungen, keine Übergabe, ich kann auf die Webseite nicht zugreifen). Es gibt keinen schriftlichen Vertrag. Rechnung wurde an mich gestellt. Habe nicht gezahlt, Dienstleister sieht nicht ein die Webseite auf den aktuellen technischen Stand (zb. aufgrund Absicherung von Fremdzugrffen) zu verbessern und möchte auch keine ordentliche Übergabe (Passwort, etc.) ermöglichen. Er beruft sich auf "sein Recht",dass er erst sein Geld bekommen will und dann bekomme ich den Zugriff. Ich habe eine Anzahlung von 10% gleistet (bereits lange vor der eigentlichen Hauptrechnung) aber unser Verhältnis ist nun völlig zerrüttelt. Dienstleister hat Anwalt eingeschalten, der bis 30.12.19 die komplette Summe haben möchte.

Was kann ich tun?
Widerspruch? ... ich möchte nicht zahlen.
Selbst wenn ich jetzt zahle .... hätte ich ja nicht mal eine Webseite, weil sie weder fertig noch ich einen Zugang habe.
19.12.2019 | 21:38

Antwort

von


(2545)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

in diesem Fall, sprich bei einer völlig mangelhaften Website, die im Grunde auch noch nicht mal die 10% Anzahlung wert ist, und es auch keine Abnahme gab, können Sie die Zahlung zurückweisen, erst Recht, wenn er die volle Summe verlangt. Sie könnten ihn jetzt noch einmal schriftlich auf sämtliche Mängel aufmerksam machen und setzen ihm dabei eine Frist von zehn Tagen zur Abhilfe. Sollte er hier nicht reagieren, wovon auszugehen ist, könnten Sie den Werkvertrag kündigen und bräuchten keinerlei Zahlungen mehr leisten.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(2545)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 74372 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau von Dorrien hat sehr umfassend und freundlich geantwortet. Zudem haben wir Ihre Antwort nach der Durchsicht von weiteren Unterlagen in einem ausführlichen Telefonat noch einmal sehr detailliert besprochen. Ich kann Frau ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Antwort war für meinen Anwendungsfall gut und hat mir weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Dr. Hoffmeyer hat, wie immer, einwandfrei, schnell und kompetent geantwortet. Ich bin sehr zufrieden! :) ...
FRAGESTELLER