Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rechnung mit verzugsangabe

01.06.2019 18:20 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking


Ich selbstständig habe für einen subunternehmer gearbeitet ohne einen mündlichen oder schriftlichen Vertrag. Er schuldet mir noch Geld aus der 15 KW, die er nur bis zur Hälfte bezahlt hat. In der 18 KW kam es nun zur Auseinandersetzung und wir treten uns. Jetzt hat er mir eine rechnung geschickt mit einer Begründung wegen Verzug und extra Mehrkosten. In dieser Rechnung ist auch mein Restbetrag das ich noch von ihm bekomme mit minus aufgeführt. Was kann ich dagegen tun.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Anscheinend ist der Subunternehmer der Ansicht, dass Sie Ihre Arbeit nicht rechtzeitig ausgeführt haben und deshalb zusätzliche Kosten entstanden sind. Diese Mehrkosten stellt er Ihnen in Rechnung. Von diesen Mehrkosten zieht er den Betrag ab, den er Ihnen schuldet. Er rechnet also seine Forderung auf Ersatz der Mehrkosten mit Ihrer Lohnforderung aus, was grundsätzlich möglich ist.

Entscheidend ist daher, ob Sie Ihre Arbeit tatsächlich verzögert ausgeführt haben und durch Ihre Schuld zusätzliche Kosten entstanden sind. Denn nur dann kann Ihr Auftraggeber Ihnen den Schadensersatz in Rechnung stellen. Ist Ihnen eine solche Verzögerung nicht bekannt, dann fordern Sie Ihren Auftraggeber unter Setzung einer Frist von 2 Wochen auf, den Grund für dessen Forderung zu nennen und nachzuweisen. Gelingt ihm dies nicht oder verweigert er den Nachweis, fordern Sie die sofortige Bezahlung Ihres noch offenen Lohns. Reagiert er hierauf auch nicht, sollten Sie einen Anwalt vor Ort mit der Durchsetzung Ihrer Ansprüche durchsetzen.

Mit freundlichen Grüßen


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 74547 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau v. Durrien hat mir sehr kompetent weitergeholfen. Meine Fragen wurden alle schnell und verständlich beantwortet. Vielen Dank dafür. ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Es war meine erste Frage in diesem Forum und vielleicht lag es auch an der Art wie ich die Frage gestellt habe, denn die erste Antwort war sehr unkonkret und hat mir gar nicht geholfen. Auf Nachfrage wurde dies aber toll konkretisiert ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ehrenmann ...
FRAGESTELLER