Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rechnung erhalten

19.05.2010 07:55 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Sehr geehrte Damen und Herren,

zu den Fakten:

- Mir wurde zum 01.12.2009 gekündigt.

- Es gab eine Direktversicherung bei meinem alten Arbeitgeber. Ich zahle in meiner Lohnabrechnung 100 € und mein alter Arbeitgeber packte noch 120 € drauf.

Somit erhielt die Versicherung immer 220 € von meinem alten Arbeitgeber.

Am 06.04.2010 erhielt ich einen Brief der Versicherung:

... ihr Arbeitgeber hat uns mitgeteilt, das Sie aus seinen Diensten ausgeschieden sind.. was wollen Sie machen.

1.) Fortführung Ihrer Versorgung durch Ihren neuen Arbeitgeber

2.) Beitragsfreistellung der Versorgung

ich habe 2 gewählt und der Versicherung das mitgeteilt.


Gestern erhalte ich eine Rechnung der Versicherung über 1320 €.
Das sind die Monatsprämien von 01.12.2009 bis 01.05.2010.


Ich habe in den Monaten nie eine Zahlungsaufforderung erhalten.

zu meiner Frage:

Was kann ich da machen?
Einspruch ?

und wenn ja wie sieht der Mustertext aus.


Danke.

Sehr geehrter Ratsuchender,

in Anbetracht der mir vorliegenden Informationen und Ihres Einsatzes beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:

Zunächst möchte ich Sie aber darauf hinweisen, dass dieses Forum lediglich eine erste rechtliche Orientierung bieten soll. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Sachverhaltsangaben und Abweichungen im Detail kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen und somit zu einem anderen Ergebnis führen. Sie ersetzt daher nicht eine individuelle, persönliche Beratung durch einen Anwalt.

Ausgehend von Ihrer Sachverhaltsdarstellung ist zunächst fraglich, ob Sie durch die Allgemeinen Versicherungsbedingungen eine umgehende Anzeigepflicht bei Änderungen Ihrer persönlichen Umstände trifft, oder ob dies von Ihrem Arbeitgeber anzuzeigen ist. Da bei einer Direktversicherung in aller Regel der Arbeitgeber Versicherungsnehmer, also der direkte Vertragspartner ist, ist davon auszugehen, dass ihm auch die Anzeige von Änderungen obliegt. Meldet sich die Versicherung nun fünf Monate nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses erstmalig bei Ihnen, könnte dies daran liegen, dass Ihr ehemaliger Arbeitgeber erst sehr spät dieser Anzeigepflicht nachgekommen ist. Hierdurch könnte er sich unter Umständen, die auf den Einzelfall hin zu prüfen wären, schadensersatzpflichtig in Höhe des im Raume stehenden Betrags gemacht haben, denn hätte der Arbeitgeber direkt nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses dieses angezeigt, hätten Sie auch umgehend eine Freistellung von der Beitragspflicht beantragen können.
Eine derartige Prüfung kann jedoch nicht im Rahmen dieser Erstberatungsplattform erfolgen, da hierfür ein Blick in Ihre Versicherungsunterlagen nötig ist.
Ich hoffe dennoch, Ihnen eine erste Orientierung geboten zu haben.
Sollten Sie Rückfragen haben, können Sie die kostenlose Nachfragefunktion verwenden. Sollten Sie Interesse an einer umfassenden anwaltlichen Beratung und Vertretung in der Sache haben, so können Sie sich gerne unter der unten angegebenen E-Mail-Adresse oder Telefonnummer an mich wenden.

MIt freundlichen Grüßen,

Daniel Martin Pfeffer
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 78813 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich bin zufrieden mit seinem Antwort. Herr Hoffmeyer hat eine detaillierte Antwort für meine Frage (über: frag-einen-anwalt.de) gegeben und er hat eine Idee erwähnen, die ich darum früher nicht gedacht habe. Vielen Dank Herr ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Präzise und schnell geantwortet, jederzeit wieder ! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Meine Fragen wurden schnell, präzise und verständlich beantwortet. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER