Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.196
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Rechnung Vodafone

11.01.2010 15:37 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin, sehr geehrter Herr Rechtsanwalt.

folgender Sachverhalt: Ich habe im Juli 09 fristgerecht und mit Bestätigung meinen Vertrag über eine Mobilfunknummer bei Vodafone gekündigt. Die letzte Abrechung war allerdings 3 mal so hoch, wie üblich, obwohl ich die Nummer so gut wie nie benutzt habe. Deswegen habe ich nur unter Vorbehalt die Rechnung bezahlt. Die Rechung fordere ich allerdings bis heute zur Überprüfung an, da ich nach Vertragsbeendigung weder die Möglichkeit hatte mit Vodafone telefonisch in Kontakt zu treten (wenn man keine Nummer mehr hat, kommt man an ´keinen Mitarbeiter) noch im Internet meine Rechnung zu überprüfen. Leider wurde mir nur eine, nicht wirksame, Rechnung vom Leistungszeitraum September 09 über 0,99 € zugeschickt. Weitere schriftliche (mit Einschreiben)Forderungen auf meine Rechnung und Verbindungsübersicht, des letzten Abrechnungszeitraums, blieben ohne Erfolg.
Was kann ich als nächstes tun?
Vielen Dank für eine Antwort.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter/e Fragesteller/in,

gerne beantworte ich Ihre Frage unter Zugrundelegung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt:


Sie haben selbstverständlich das Recht auf Nachprüfung Ihrer Rechnung und Vodafone müsste Ihnen die Einzelverbindungsnachweis zur Übehrprüfung zuschicken .

1. Als erstes sollten Sie einen Anwalt mit dieser Angelegenheit beauftragen. Er kann versuchen außergerichtlich durch seine Autorität Vodafone zur Herausgabe der Einzelverbindungsnachweise veranlassen.

2. Als zweiter Schritt -sollte Vodafone auch darauf nicht reagieren- wird der Anwalt am besten die Stufenklage erheben. 1 Stufe =Auskunft (einzelne Verbindungsnachweise). Wird die Überprüfung ergeben, dass zu viel gezahlt wurde, folgt der zweite Schritt =Klage auf Rückerstattung des Überschusses. Wird die Rechnung sich als korrekt erweisen, wird die Klage fallengelassen.

Überlegen Sie bitte ob sie auf dieser Weise vorgehen wollen. Da Sie korrekterweise nur unter dem Vorbehalt auf die Rechnung gezahlt haben, haben Sie bei erwiesener Überzahlung einen Rückerstattungsanspruch.

Ich darf an dieser Stelle anmerken, dass die Erstberatung nur die erste rechtliche Beurteilung des Rechtsproblems auf Grund von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts bieten kann. Bei Unklarheiten biete ich Sie die kostenlose Nachfragefunktion zu nutzen. Abgesehen davon können Sie bei weiteren Fragen auch die Funktion “Direktanfrage” in Anspruch nehmen.

Ich wünsche Ihnen viel Glück und verbleibe mit freundlichen Grüßen:

T.Kakachia
-Rechtsanwalt-

______________________________________________________

Temuri Kakachia
Anwaltskanzlei

Tel: 07621/5830303
Fax: 07621/5839304

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65472 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,0/5,0
Die Frage war wohl nicht eindeutig gestellt, mit der Nachfrage wurde dann aber ein gutes Ergebnis erzielt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin mit der Antwort sehr zufrieden, zumal diese innerhalb kürzester Zeit vorlag. Bei weiteren Fragen werde ich gerne wieder die Leistungen des RA Herrn Schröter in Anspruch nehmen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach nur dankbar... ...
FRAGESTELLER