Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.838
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Raumaufteilung im Trennungsjahr

25.11.2007 16:51 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Karin Plewe


Folgende Situation : Ehepaar mit 2 Kindern (um die 20 Jahre), Einfamilienhaus, Scheidung ist eingereicht, Ehefrau bewohnt ein Zimmer im Dachgeschoss, der Ehemann nutzt das Wohnzimmer + Schlafzimmer. Die Tochter zieht aus. Wer kann zukünftig ihr Zimmer nutzen ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

hierfür gibt es keine festen rechtlichen Vorgaben.
Wenn alle Räume bisher gemeinsam genutzt wurden, dann kann daraus ein hälftiges Anrecht auf die Ehewohnungsräumlichkeiten im Ganzen (also alles was zum Haus gehört) hergeleitet werden.
Mangels anderer Anhaltspunkte wäre es also angemessen, wenn beide Ehgatten die Räumlichkeiten gleichmäßig aufteilen.
Soweit also der Ehemann bereits zwei Räume ausschließlich für sich nutzt, die Ehefrau hingegen nur einen Raum, dann wäre es wohl angemessen, der Ehefrau das freiwerdende "Kinderzimmer" zuzuteilen.
Dies alles hängt jedoch auch von der Größe und Lage der Räume ab und von der Frage, ob manche Räume noch gemeinsam genutzt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Karin Plewe
Rechtsanwältin

info@kanzlei-plewe.de


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie befinden sich in einer emotional anstrengenden Scheidung oder Trennungsphase, die es einem schwer macht, Luft zu holen?

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63724 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Danke, alle Fragen wurden ausreichend beantwortet und ebenfalls eine Empfehlung, wie weiter vorgegangen werden sollte. Danke dafür !. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen dank fuer die ausfuehrliche und gute beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für die Formulierung eines RA sehr konkret und verbindlich. Richtig bereichert haben die kleinen Beispiele unter den allgemeingültigen Regelungen im betroffenen Rechtsgebiet. Denn allgemeingültige Regelungen findet man auch im ... ...
FRAGESTELLER