Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Quad gekauft und Verkäufer nimmt es nicht zurück


28.06.2006 18:25 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von



Hallo,

ich habe ein Problem, ich habe bei Ebay ein Quad gesehen für 729 Euro + 149 Euro Versandkosten, dann habe ich den Verkäufer angeschrieben ob man am Preis noch verhandeln kann ich sagte für 850 Euro inkl. Versand würde ich es nehmen. Der Verkäufer sagte ja aber außerhalb Ebay damit er sich die Gebühren sparen kann, das war mir ja egal und ich überwies Ihm die 850 Euro.
Ein paar Tage später kam die Box mit dem Quad, dann der erste Schock das Quad war grün nicht wie in der Auktion angegeben in blau. Dann schrieb ich den Verkäufer an und er meinte ich hätte ja keinen Farbwunsch geäußert. Dann stand in der Auktion mit Straßenreifen, es waren aber Stollenreifen drauf, ich schrieb dem Verkäufer wieder und er meinte entweder nehme er das Quad zurück oder er biete mir 50Euro zurück zu geben und mir Straßenreifen zuzusenden, ich willigte wieder ein. Dann erst fing ich mit dem Zusammenbau an. Als ich dann fertig war mit Zusammmenbau (Reifen und Lenker montieren) dann füllte ich Benzin rein und machte eine Probefahrt, aber als der erste kleine Berg kam stand ich und kam nicht hoch. Dann machte ich nochmal einen Versuch und kam auf der geraden Strecke nicht vom Fleck und das bei 5,2 PS. Ich schrieb wieder den Verkäufer und und dieser meinte ich habe das Quad ja selbst zusammengebaut und nicht einer Fachwerkstatt machen lassen, dann gibts keine Garantie, ich sagte ich will es zurück geben und jetzt meldet sich der Verkäufer gar nicht mehr.
Der Verkäufer ist eine Firma und mir liegt auch eine Rechnung und er Ebay Text vor und das Fahrzeug wurde noch nicht angemeldet.
Jetzt meine Frage, muß der Verkäufer den Artikel zurück nehmen und bekomme ich mein komplettes Geld wieder, da ich es ja benutzt (probiert hatte)?
Ich habe auch eine Rechtschutzversicherung mit 250 Euro Selbstbeteiligung und benötige bei Bedarf gleich Ihre Anwaltliche Hilfe, könnte alle notwenigen Unterlagen wie E-Mails und Auktionstext zufaxen oder mailen aber vorher möchte ich meine Chancen und kosten die auf mich zukommen wissen.

Danke
28.06.2006 | 20:59

Antwort

von


192 Bewertungen
Unnaer Str. 3
58636 Iserlohn
Tel: 02371/13000
Tel: 0172/5256958
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich auf Grundlage Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt.

Grundsätzlich haben Sie als Verbraucher das Recht, einen Fernabsatzvertrag binnen 2 Wochen zu widerrufen und die Ware zurückzugeben. Bislang haben Sie nicht mitgeteilt, ob diese Frist bereits abgelaufen ist. Nutzen Sie hierfür ggf. die Nachfragefunktion. Ferner sollten Sie mitteilen, ob Sie auf der Rechnung oder durch gesondertes Schreiben auf die Widerrufsmöglichkeit hingewiesen wurden.

Sollte die Frist noch nicht abgelaufen sein, erklären Sie ggü. dem Verkäufer zur Sicherheit erneut schriftlich den Widerruf des Vertrages und fordern ihn auf, innerhalb einer kurzen Frist dies zu bestätigen, optimalerweise mittels Einschreiben Rückschein.

Dass sie selber das Quad zusammengebaut haben, ist für das Widerrufsrecht unerheblich. Allenfalls kann der Verkäufer einen durch fehlerhafte Montage entstandenen Schaden Ihnen gegenüber geltend machen. Ebenso haben Sie sich die gezogenen Nutzungen (=gefahrene Kilometer) anrechnen zu lassen. Angesichts der wahrscheinlich kurzen Probefahrt dürfte dieser Betrag aber eher als gering einzuschätzen sein.

Wenn es zu einem Prozess kommen sollte, dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach der Verkäufer unterliegen, so dass Ihnen keine Kosten entstehen. Im Falle eines Unterliegens beträgt das Kostenrisiko (also 2 Anwälte zzgl. Gerichtskosten) 558,40 EUR.

Ich hoffe Ihre Frage zufriedenstellend beantwortet zu haben und stehe für Ergänzungen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Marc N. Wandt
Rechtsanwalt


Nachfrage vom Fragesteller 28.06.2006 | 21:04

Hallo,

danke für die Rückantwort, die 14 tägige Frist ist noch nicht abgelaufen und das Rückgaberecht stand bei der Ebay Auktion mit dabei.
Ich habe in schon per E-Mail aufgefordert das Geld zurück zu bezahlen und dann das Fahrzeug wieder abholen zu lassen.
Kann ich das Gel dim voraus fordern oder kann er Verkäufer er der Fahrzeug fordern und dann bekomme ich wahrscheinlich mein Geld nicht.
Ich denke ohne Anwalt nimmt er das Fahrzeug nicht zurück.

MFG

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 28.06.2006 | 21:20

Bieten Sie dem Verkäufer an, dass Fahrzeug gegen Rückzahlung des Geldes abholen zu lassen. Lässt er sich darauf nicht ein, wäre ggf. bei Nichtzahlung Klage auf Rückerstattung des Geldes zu erheben.

ANTWORT VON

192 Bewertungen

Unnaer Str. 3
58636 Iserlohn
Tel: 02371/13000
Tel: 0172/5256958
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Straßenverkehrsrecht, Mietrecht, Vertragsrecht, Internationales Recht, Fachanwalt Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER