Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Prüfung Zwischenzeugnis

| 20.02.2012 09:35 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe von meinem Arbeitgeber auf meinem Wunsch hin ein Zwischenzeugnis ausgestellt bekommen da sich der Vorgesetzte geändert hat. Ich bin innerhalb einer Verwaltung als Diplom-Betriebswirtin beschäftigt. Da es in der Vergangenheit auch schon einmal Unstimmigkeiten bzgl. eines Zeugnisses gab (Reihenfolge der Sozialverhaltensklausel war falsch) würde ich dieses aktuelle Zeugnis sehr gerne prüfen lassen. Aufgefallen ist mir insbesondere, dass das Zeugnis (es besteht aus 2 Seiten und einem Anschreiben) oben links geklammert ist! Weiterhin ist mir aufgefallen, dass nur im Anschreiben und nicht im Zeugnis steht dass man auf eine weitere gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit hofft. Auch komisch ist, dass da nicht steht ich sei als Dipl. Betriebswirtin beschäftigt sondern als Verwaltungsmitarbeiterin. Meine Frage ist, wer könnte das Zeugnis insgesamt prüfen (würde es per Mail übersenden).
Für Ihre Hilfe bedanke ich mich im Vorraus

20.02.2012 | 11:08

Antwort

von


(944)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Bitte übersenden Sie das Zwischenzeugnis gern an meine Emailadresse. Ich werde dieses dann prüfen und im Rahmen der Nachtragsfunktion Stellung dazu beziehen.

Offenbar ergeben sich einige Unstimmigkeiten und Fehler in dem (Zwischen-)Zeugnis, welche korrigiert werden müssen.

Insoweit besteht auch ein Zeugnisberichtigungsanspruch gegen den Arbeitgeber.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Steffan Schwerin, Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

Rückfrage vom Fragesteller 20.02.2012 | 19:00

Ich wurde als Dipl. Betriebswirtin eingestellt und dies steht auch im Arbeitsvertrag. Ist es dann trotzdem korrekt, dass im Zeugnis oben Verwaltungsmitarbeiterin bzw. Sachbearbeiterin steht?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 20.02.2012 | 20:00

Nein, wie schon gesagt, müssen solche tatsächlichen Fehler zwingend korrigiert werden.

Soweit sich hier keine tatsächlichen Fehler finden – etwas nicht korrekte Angaben zu Ihrer Person oder dem Unternehmen – kann der erste Teil anstandslos akzeptiert werden.

Da sich aber Fehler finden, sind diese zu korrigieren.

Insoweit besteht auch ein Berichtigungsanspruch.

Ergänzung vom Anwalt 20.02.2012 | 15:29

...

Dass das Zeugnis oben links zusammengetackert ist, macht keinen guten Eindruck, ist aber kein Grund gegen das Zeugnis anzugehen.

Das vorliegende Arbeitszeugnis ist auf Seite 1 bis zum letzten Absatz nicht zu bestanden. Lediglich Ihre eigenen Anmerkungen sind beachtlich.

Hier findet man einen typischen Zeugnisaufbau mit den relevanten Angaben zur Arbeitnehmerin und zum Unternehmen.

Soweit sich hier keine tatsächlichen Fehler finden – etwas nicht korrekte Angaben zu Ihrer Person oder dem Unternehmen – kann der erste Teil anstandslos akzeptiert werden.

Im letzten Absatz auf Seite 1 des Zeugnisses findet man die Bewertung. Dieser Teil ist maßgeblich und kann wie folgt beurteilt werden:

Im Vergleich mit einer Schulnote ist das Zeugnis als eine „1" einzustufen.

...

Bewertung des Fragestellers 21.02.2012 | 08:29

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Vielen Dank für die schnelle ausführliche und kompetente Hilfe!
Ich kann Sie nur weiterempfehlen. Bei einem Anwalt vor Ort hätte die Antwort wesentlich länger gebraucht und wäre vermutlich auch wesentlich teurer gewesen. Vielen Dank nochmal

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Steffan Schwerin »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 21.02.2012
5/5,0

Vielen Dank für die schnelle ausführliche und kompetente Hilfe!
Ich kann Sie nur weiterempfehlen. Bei einem Anwalt vor Ort hätte die Antwort wesentlich länger gebraucht und wäre vermutlich auch wesentlich teurer gewesen. Vielen Dank nochmal


ANTWORT VON

(944)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht